Willst Du wirklich eine ehrliche Empfehlung? Gehe in deine stille Kammer, schließe hinter dir zu, und sprich mit Gott, der im Verborgenen lebt, und im Verborgenen sieht und hört, und Er wird dir antworten. Das hat er versprochen. U.A. Psalm 25,15: Rufe mich an in der Not, und ich werde dich erretten, und Du sollst mich preisen !

...zur Antwort

Er war ein Mensch mit Stärken und Schwächen wie andere Menschen auch. Aber er war eindeutig von Gott geführt und zu einem besonderen Werk berufen. Er machte den Menschen die Bibel allgemein zugänglich, die vorher nur den Kirchenführern zu lesen möglich war. Er schaffte ein Gegengewicht zu dem dekadent-verkommenen katholischen Kirchen-Kult.

...zur Antwort

Wahre Zufriedenheit liegt nicht darin, zu haben, was man will, sondern darin, zu wollen, was man hat.

Die wahre Bestimmung des menschlichen Lebens liegt nicht im Glücklichsein, sondern darin, sein Leben einer höheren Sache zu widmen.

Liebe ist das einzige Gut, das sich vermehrt, indem man es verschenkt.

...zur Antwort

Kommt wirklich drauf an, wo man arbeitet. Und ob ausgebildete Hausmeister verlangt werden oder nicht. Ich war bei einer Realschule zum Praktikum, da war der Hausmeister ein ausgebildeter Profi, mitsamt Brandschutzbestimmungen, Versicherungs-Vorschriften, Erste Hilfe etc - der machte da auch alles. Jetzt arbeite ich selber als Hausmeister bei der Arbeiterwohlfahrt - da wird das alles nicht verlangt, nur kleine Reparaturen, Zuarbeiten und Erledigungen. Da kommt für grössere Angelegenheiten ein sog. "hauptamtlicher Hausmeister" vorbei.

...zur Antwort

Neusten Studien nach schadet die Herstellung der E-Akkus für die E-Autos der Umwelt bedeutend mehr, als es ihr einbringt, vor allem deshalb, weil für die Gewinnung des Lithiums für die Akkus gewissen Gebieten in der Welt im grossen Stil Wasser abgegraben werden muss, was die Gebiete mit Trockenheit vermehrt.

...zur Antwort

Früher, nach Lehren von Freud und Steiner, glaubte man, dass Prägung das einzige bestimmende Element sei - wie man in den ersten 6 Jahren des Lebens geprägt würde, würde für den Rest des Lebens bestimmend für die Charakterbildung sein. Heute glaubt man eher, dass dabei Umfeld, also Interaktion, wirtschaftlicher Hintergrund etc. ebenso eine Rolle spielt.

...zur Antwort