Woher kommt Milchreis? Wer hat das Gericht erfunden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo MML11,

ich habe mal gelesen, dass ein Adelhaus in Österreich (von und zu Trauttmanndorff) aus der Not heraus Milchreis erfunden haben sollen. Sie sollen Besuch bekommen haben und hatten keine Süßspeise. Daher haben sie Reis und Milch gekocht und das zur Verfügung stehende Obst hinein gegeben. 

Aber es soll sehr umstritten sein, wer den Milchreis erfunden hat.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
04.02.2017, 14:27

Das "trautmannsdorffsche Rezept "arbeitet" mit viel Sahne, da konnte von "Not" nicht wirklich die Rede sein. MEINE Vermutung zum Milchreis: Irgendeine Hausfrau, der gerade nichts "Gescheites" einfiel, was sie ihrer Familie zum Essen servieren könnte, hat mal festgestellt, dass Reis ähnlich wie Nudeln viel Stärke enthält und man damit die Familie gut satt bekommt. Auf die gleiche Art dürften auch "Milchnudeln"(würg) "erfunden" worden sein.

0

1 l Milch ... 150 g Milchreis... 40 g Zucker... (wer will noch 20 g Butter, muss aber nicht)... 2 Eier... (http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categoryid/1/articleid/1449/Milchreis-Rezept.html) Milch, Milchreis, Zucker zusammen auskochen und bei schwacher Hitze ca. 35 Min. köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren, sonst brennt der Brei an oder setzt sich fest.
Ein unbedingtes Muss: die Eier Zum Schluss die Eier trennen, Eiweß zu Schnee schlagen, das Eigelb in den heißen Milchreis rühren. Topf vom Herd nehmen und den Eischnee unterheben. - Fertig - Guten Appetit. ;)))

Erfunden hats angeblich ne adelsfamilie :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Milchreis gibt es seit 250 Jahren.

Der Milchreis ist 250 Jahre alt

Erfinder waren Ahnherren der Schauspielerin, nämlich Franz Ferdinand von und zu Trauttmanndorff, Graf und Reichsfürst (1749 – 1827), sowie seine Gattin, Prinzessin Marie Caroline von Colloredo. Die Geschichte wird in der Großfamilie noch heute mit viel Schmunzeln erzählt – und weiter geprobt. Nämlich immer dann, wann unverhofft Besuch ins Haus kam oder kommt, und es an kulinarischen Leckereien fehlte, hatte schon der Urahne Milchreis kochen lassen, in den an Restobst reingeworfen wurde, was greifbar war. So wurde der Milchreis mit Früchten nach den Trauttmannsdorffs benannt. Auch Victoria, sagt sie lachend, macht es noch heute so.

Quelle

artikelmagazin.de/lifestyle/essen-und-trinken/der-milchreis-des-fuersten-franz-ferdinand.html

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?