Woher kommt der Begriff mutterseelenallein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass mutterseelenallein ein eingewandertes Wort ist, mag erstaunen. Mutter-seelen-allein : deutscher geht's doch nicht! Von Mutter und Vater, Gott und der Welt verlassen, sozusagen ein Superlativ der Einsamkeit. Und das bedeutet das Wort wohl, nur ist es eben nicht so urdeutsch, wie wir meinen, denn es kam folgendermassen zustande : Am Anfang war da das französische moi tout seul, " ich ganz allein". Dieses moi tout seul ergab in der phonetischen Eindeutschung zunächst "mutterseel". Ein schönes Wort zwar, aber der Sinn war weg. Man fügte also den Sinn hinzu, "allein", und schuf das schöne deutsche "mutterseelenallein".

quelle:

Waltraud LEGROS : Was die Wörter erzählen

Nice!

0

Vielen Dank. blaubuddha

0
Mutterseelenallein
Manchmal ist es einfach die dunkle Jahreszeit, mal auch das Ende einer Partnerschaft, daß wir hin und wieder in Depressionen verfallen, uns sehr allein fühlen: Das Wort, das wir als »urdeutsch« ansehen, kommt eigentlich aus einer Zeit, da es Mode war, »vornehm« französisch zu sprechen. »Moi tout seul« bedeutet »ich ganz allein« und klingt ein bißchen wie »mutterseel«. Sagte man das und wurde nicht richtig verstanden, hängte man ein »allein« an. So entstand das Wort, das die deutsche Seele rührt.

http://etymologie.tantalosz.de/m.php

Angeblich soll das Wort von französische Hugenotten in Berlin stammen. Die Hugenotten wurden in Frankreich wegen ihres Glaubens verfolgt und waren vor allem im 17. Jahrhundert u. a. ins protestantische Preußen geflüchtet. Sie fühlten sich aber in der Fremde einsam und brachten das mit dem Ausdruck „moi, tous seul“ (ich ganz allein) zum Ausdruck. Daran wurde noch das deutsche Wort „allein“ angefügt und so entstand eine neue Wortschöpfung: mutterseelenallein.

Diese Erklärung habe ich in einem interessanten Artikel über den Einfluss des Französischen in der deutschen Sprache gefunden: www.crosslingua.de/de/sprachenblog-beitrag/apropos-der-einfluss-des-franzoesischen-auf-die-deutsche-sprache

Was möchtest Du wissen?