Woher kommt der Begriff "schwanen" bzw. "schwant"

2 Antworten

Das Wort "schwanen" hat die Bedeutung "ahnen" (eine Ahnung/ein Vorgefühl haben). Es stammt höchstwahrscheinlich von "Schwan". Beim Singschwan ist die Vorstellung entstanden, die Schwäne sängen speziell vor ihrem Tod und könnten ihren Tod vorausahnen. In Mythologie und Sage sind Schwäne Begleiter von Nornen, Walküren oder weissagenden Frauen (bzw. diese können Schwanengestalt annehmen), also weiblichen Wesen, die zu Phrophezeihungen oder Verkündigungen fähig sind.

Mir schwant etwas
Bereits im »Ravensberger Idiotikon« von 1790 heißt es: »et schwanet mi« (ich ahne es). Der »Schwan« spielt bei dieser Floskel durchaus eine Rolle: Es handelt sich hier vermutlich um das lateinische »olet mihi« - »es ahnt mir«, dem das ähnlich klingende »olor« - »Schwan« hinzugefügt wurde. Selbst in der deutschen Übersetzung ergab sich so ein Gleichklang. Andere Deutungen sehen den Ursprung in der Kriegsflotte der Nordländer: Traf sie einst auf die Hanseatische und zog über dieser ein Keil Schwäne auf, wurde das als böses Omen angesehen. Eine weitere Variante: Nach dem Glauben unserer Vorfahren sollten sich Jungfrauen in Schwäne verwandeln und in dieser Gestalt die Zukunft voraussagen können. Auch in der griechischen Mythologie verlieh der Gott Apollon den Schwänen prophetische Gaben. So machte der Volksmund aus einer einfachen Ahnung einen nachgerade mystischen Vorgang. Weil dabei meist nicht viel Gutes herauskam, nahm das Wort »schwanen« einen pessimistischen Sinn an.

http://etymologie.tantalosz.de/m.php

Was möchtest Du wissen?