***Woher bekommt das Huhn soviel Kalk***

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls es in der Frage um die Hühner geht, die mind. 300 Eier im Jahr legen müssen, kann ich nur sagen, das es nicht sehr lange gut geht. Um den enormen Kalkanteil der Eierschale gerecht zu werden, müssen die Tiere "Federn lassen". d. h. sie entwickeln stellenweise nur noch Federkiele und sind fast nackt. Oft picken sie an untergeordneten Artgenossen diese Kiele ab und verletzen diese dabei sehr. Wenn das Calzium gar nicht mehr ausreicht, entzieht es der Stoffwechsel den eigenen Knochen, was dann oft zu Brüchen führt. (wie Osteoporose beim Menschen) Das mit im Sand herumpicken geht bei diesen Hühnern ja nicht - und das sind immerhin über 90% der gehaltenen Hühner.

Kalk ist im Hühnerfutter enthalten.

54

stimmt... mir soll einer das gegenteil beweisen der kriegt dann den nobelpreis gg

0

doch... futter enthält kalk... ausserdem picken sie immer auf den boden rum. teilweise um sand in ihrem kropf zu haben damit die körner besser zermahlen werden und teilwese weil sie kalkkörner auf den boden finden. die viecher wissen schon wie sie sich helfen sollen.ausserdem haben meine oma und mein opa ihnen ins essen eierschalen vermischt ;-)

8

Du solltest die Frage ordentlich lesen!!!!Auch ohne futter mit kalkanteil, legen sie eier!

0
54
@TobiasNr1

und du solltest verstehen was ich schreibe! ein huhn findet immer kalk in der natur, und futter ohne kalkanteil gibt es nicht denn alle zerealien haben Kalzium und Kalzium ist nun mal Kalk!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?