Wofür steht ihr jeden Morgen auf / Was gibt euch Hoffnung?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt keinen Grund. Außer den, dass man muss.

Jeden Tag 8 Stunden arbeiten, damit man am wochenende kurz ausruhen kann und sich unnötige Sch***e kaufen kann, die keiner Braucht, aber wovon jeder das Gefühl impliziert bekommt es zu brauchen.

Meil Lieber, du fühlst dich nicht umsonst so. Dein Körper sagt dir dass hier etwas nicht richtig ist. Vielleich schreibe ich das hier so missmutig weil ich momentan selbst in einem tief bin, aber das kann meiner Meinung nach nicht so vorgesehen sein. 

Das wichtigste ist , dass man das beste draus macht mein Freund. Du, nur du, hast all das, dein Leben, in der Hand und die Macht mit ein wenig Mut alles zu ändern.
Ich glaube an dich, und hoffe dasss deine Phase vorbei geht.

Für meine Zukunft, und um das zu tun, was mir Freude bereitet.

Ich habe jede Menge Hobbys, die ich jeden Tag (je nachdem wieviel Zeit ich habe) praktiziere.

Ich gehe noch in die Schule, da kann einem schon mal die Motivation fehlen. Vor allem wenn man merkt, dass man die meisten Dinge, die man dort lernt, später nie wieder braucht, aber das ist wieder ein anderes Thema. Jedenfalls, gehe ich (fast) jeden Tag in die Schule, um später einen guten Job zu bekommen. Arbeit hat mir schon immer Freude bereitet, vor allem wenn ich später das tun kann, was mir Spaß macht. Ich möchte eine Familie gründen und glücklich werden. Ich möchte die Welt entdecken und noch möglichst viel reisen. Ich möchte das Leben anderer Menschen verbessern, indem ich anderen helfe, so gut ich kann. Denn geben macht auch glücklich.

Ich hatte schon eine lange Zeit Depressionen, und dahin zurück möchte ich nie wieder. Die Frage zum "Sinn des Lebens" ist unnötig, es gibt nicht DEN Sinn des Lebens. Es gibt EINEN Sinn des Lebens, für jeden von uns.

Man muss ihn nur finden.

Lg

Man steht jeden Morgen gerne auf, weil man neugierig ist, was der neue Tag für einen bereit hält. Ferner bereitet es Spaß, gewisse Anlässe mit Freuden anzugehen und eine positive Resonanz von Beteiligten zu erhalten. Für mich kann ich sagen, dass ich eine positive Lebenseinstellung besitze, die keine Zweifel aufkommen lässt am Sinn des Lebens. Die diesseitige Erwartungs-haltung ist so vielschichtig, dass man sie im einzelnen kaum benennen kann. Auch suche ich immer wieder neue Herausforderungen, um das Dasein zu genießen. Das bringt mir jede Menge Lebensfreude. Und das Tag für Tag.

Was möchtest Du wissen?