Wodurch entstehen die Geräusche in den Lautsprecher wenn ein Handy daneben liegt?

4 Antworten

Einzig kbra hat recht. Es hat überhaupt nichts mit dem Magnetfeld des Lautsprechers und dessen Feldlinien zu tun. Die Leitungen, die zum Lautsprecher führen, ebenso wie die Netz-Leitungen eines Radios oder dessen Antenne fangen Funkwellen jeder Art auf. Der Endverstärker des Radios, der Hifi-Anlage oder des TV verstärkt dies und lässt dieses rhythmische Geräusch entstehen, mit dessen Frequenz sich das Handy alle paar Minuten mit dem nächsten Funkturm "unterhält", heißt, seinen Standort weitergibt und die Erreichbarkeit sicherstellt.
Gegenmaßnahme: Handy weiter entfernen, am besten ans Fenster, denn je besser der Empfang, umso weniger Leistung benötigt das Handy zum Senden und umso länger ist die Standby-Akkulaufzeit.
Gruß DER ELEKTRIKER

Also zunächst mal muss man sagen, die Antworten hier sind nicht völlig unwahr.

Nur eins muss man dazu sagen, ein Handy sendet bei Telefongesprächen grundsätzlich mit hoher Leistung, was man an einem dauerhaft hohen Ton in einem in der nähe befindlichen Lautsprecher (Stereoanlage, Fernseher,...) hört... zu Beginn und Ende des Gesprächs ist das ganze etwas abgehackter, weil dann nur noch einzelne Datenpakete übertragen werden.

Dass man überhaupt etwas hört liegt daran, dass die Frequenzbereiche des GSM-, GPRS-, EDGE- Standards mit denen in Verstärkern von Lautsprecheranlagen stark ähneln und dadurch auch in diesen Anlagen ein starkes Störgeräusch, eine sogenannte Resonanz, verursacht wird.

Nutzt man dagegen ein UMTS Handy (und hat auch eine UMTS bzw. HSDPA Verbindung) wird man keinerlei Störgeräusche feststellen, da die Frequenzen völlig unterschiedlich sind.

Auch die neuen zukünftigen Standards werden keine Störgeräusche mehr produzieren, das kommt wie gesagt nur bei GSM/GPRS/EDGE vor.

hat einer eine seite wo es solche töne gibt ?? oder gibt es solche töne bei youtube Wichtig

0

Also, beim Einwählen und beim Beginn des Telefonierens sendet das Handy mit maximaler Leistung. Da kommt es zu sogenannter Elektromagnetischer Unverträglichkeit.

Das hat was mit Induktionsspannung zu tun... ist nicht ganz leicht zu erklären schreib n kommentar wenns dich genauer interessiert

ja, das höre ich auch. Ich sag mir, jo mei, servus Wolfi. Aber mal im Ernst. Was ist das? Hab ja schon lange Handy, aber das Geräusch kenn ich erst seit ca.letztem Jahr.

0
@Marvello

Interessiert mich genauer, und vorallem was man dagegen machen kann.

0
@TTShooter

Dagegen machen kannst du nichts was ich wüsste, wie wir schon gehört haben wird von dem Lautsprecher elektromagnetismus erzeugt, Magneten haben Feldlinien, wenn das Handy in diese Feldlinien kommt und selber etwas sendet erzeugt das durch den Klangkörper ein Geräusch. In Kirchen wird das ausgenutzt um Leuten mit Hörgeräten die Predigt ohne Nebengeräuschen zu halten

0
@TTShooter

Störungen werden in der Hauptsache über angeschlossene Leitungen in die Geräte gekoppelt, dort verstärkt und kommen am Lautsprecher raus. Es sind die berühmt berüchtrigen 8 Hz Digital Pakete rattattaattattattat. Hier viele praktische Tests gemacht und auch Tonbandaufnahmen davon. Ältere Geräte reagieren sehr sauer darauf, die zu einem Zeitpunkt konstruiert wurden, wo man den Begriff Mobiltelefon noch garnicht kannte. In neueren Gerätekonstruktionen wurden diese Dinge mit berücksichtigt. Trotzdem kann es bei zu geringem Abstand zu Problemen führen. Das geht bis zur völligen Fehlfunktion von Geräten.

Daher mein Tip: Stell das Handy weiter weg.

0
@InsGesicht

@insgesicht: Quatsch mit Magnetismus. Ein CB-Funkgerät sendet auch und hat keinen Einfluss auf Lautsprecher trotz höherer Sendeleistung.
In Kirchen wird eine Induktionsschleife genutzt, das ist wieder was anderes.

0

Was möchtest Du wissen?