Wo versteckt ihr euer Geld im Urlaub?

...komplette Frage anzeigen

28 Antworten

Netter Versuch, ne sage ich nicht.... Na gut, klingst ja Vertrauenswürdig. Wenn du im Hotel oder einer Ferienanlage übernachtest, hast du dort sicherlich die Möglichkeit, einen Safe zu Nutzen, entweder im eigenen Zimmer oder du gibst es in der Rezeption ab und die packen es in ihren Safe. Ansonsten einfach in verschiedene Gepäckstücke splitten. Und vielleicht eine kleinere Menge offen liegen lassen, in der Hoffnung, daß sich Einbrecher mit dem Fund begnügen und schell ahauen. Aber falls die doch deine Sachen durchsuchen, sollten sie nicht alles finden, deshalb splitten. Zumindest brauchen sie länger, um alles zu finden und da ist die Wahrscheinlichkeit um so größer, daß sie es nicht finden. Oder du hast das Geld immer am Mann, aber dann Vorsicht vor Taschendieben.

Hallo, ich habe mir einen Dosentresor angeschafft und lagere dann mein Bargeld einfach im Eisschrank. Damit habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Putzfrauen in den Hotels wissen davon ja nix, schau doch mal auf Geldversteck.com, da gibt es solche Dinger auch, auch eine Anleitung zum Selbstbauen, ;-)

Ich hab mir mal so einen Betttresor auf Amazon bestellt. Den hat mir mal einer empfohlen. Das war eigentlich nur so eine Art Fahrradkette, die man an einen Bettpfosten oder so gemacht hat. Ging aber eigentlich nur darum, dass man ein sehr sichtbares versteck hat, wo man vielleicht 150-200€ drin hat und den rest versteckt man woanders z.B. im Badezimmer in der Binddenschachtel oder so ^^ Dann gibt es zumindest die Hoffnung, dass sich die Diebe dann mit dem ersten zufrieden geben.

wenn möglich würde ich immer einen Zimmersafe im Hotel mieten. Das bietet zwar auch keinen gewaltig großen Schutz (Einbrecher haben evtl. Nachschlüssel...), aber besser als nix.

Wenn's kein Urlaub im Hotel ist würde ich am ehesten zur 'Verteilung auf mehrere Stellen' neigen: Brustbeutel + Portemonnaie + Gürtel usw. Wenn es dann zum Schlimmsten kommt und man dich überfällt, ist wenigstens nicht alles weg.

Ich nehme grundsätzlich nie viel Geld mit. Inzwischen kann man fast überall Geld am Automaten abholen. Hat man ein Postbankkonto sogar 4x im Jahr kostenlos. Einen Geldbeutel habe ich im Urlaub nie in der Gesäßtasche sondern allenfalls etwas Geld in meiner Outdoorjacke verteilt untergebracht. Kleingeld in der Hosentasche klimpert, also wenn dann in ein Papiertaschentuch. Die Kamera habe ich auch nicht protzig auf dem Bauch sondern meist unter der leichten Jacke. Also alles möglichst unauffällig. Gruß Peter

man kann z.B einen großen Geldschein in Folie unter die Schuheinlage der beiden Schuhe legen. Du darfst halt nur die Schuhe nicht ausziehen und unbeobachtet lassen. Ansosnten sind travelerchecks ziemlich sicher

Also Travelerchecks sind total out. Ich reise mit denen nie wieder. Waren Im März im Oman. DIe Omanische Botschaft sagte uns noch, kein Problem, werden überall genommen. Aber dumm gelaufen, nicht mal die Nationalbank im Oman hat uns die Dinger eingetauscht. Also nur noch mit EC- oder Kreditkarte und im Land Geld abheben. Ist von den Gebühren her sogar eher billiger als Schecks.

0
@markus61

darum geht es ja nicht. Deine EC-Karte kann geklaut werden und dann hast du nichts. Travelerchecks werden bei Diebstahl vor Ort ersetzt.

0

Also, Geldgürtel kann man auch schnell durchschneiden. Ich habe mir im Sportgeschäft so eine Stoffbauchtasche gekauft. Da war mein Geld, mein Auseis, mein Flugticket drin. Das an meinem Leib, darüber Höschen, darüber Jeans. Also immer Hautkontakt. Ich war in Russland. 3 Männern wurde die Geldbörse gestohlen. Also, man muss schon sehr aufpassen, aber in Deutschland auch.

Ganz wichtig!! Nicht das komplette Geld an einem Ort aufbewahren sondern teilen!!

Fünfzig € in den Geldbeutel, bisschen was in den Kosmetikbeutel und was in den Koffer(tasche) und den Rest in irgendwelche Socken oder Unterhosen. Von diesen Provianten kannst du dann immer das Geld in deinem Geldbeutel nachfüllen.

Und dein ganzes Geld ist nicht weg wenn dir etwas gestohlen wird sondern immer nur ein Teil!!

Ich habe einen wasserdichten Brustbeutel.

Aber tatsächlich vermeide ich meistens Bargeld. Meine Kreditkarte habe ich immer dabei.

Im Portemonaie habe ich nur soviel Geld wie erforderlich. Den Rest deponiere ich im Hotel in einem Schließfach.

Halt mich jetzt nicht für dumm, ich mach das immer so. Auf der Anlage such ich immer nach nem geignetem Versteck in nem hohlen Baum oder was ähnlichem, was irgendwo abseits des Weges steht und durch pflanzenbewuchs drum herum oder am weg kaum sichtbar ist und kaum Aufsehen eregt. In den Baum schieb ich's dann gut greifbar rein und gehe einfach auf dem weg weiter, als wenn nichts passiert wer. Wenn es dir Probleme bereitet einen geigneten gut versteckten Baum zu finde höhl einfach einem in den kleinen Wäldchen in der Hotelanlge die es sicherlich gibt aus und Merk dir dann den Baum wo's versteckt is. Hat bei mir noch immer geklappt und hab auch alles wiedergefunden. David M

Ein "hohles" Buch, dessen Seiten verleimt wurden, und sich durch einen festgeklebten Knopf im Innernen verschließen lässt.
Ist immer mit dabei, ist auch mein Handy mit drin ;)

ich verstecke mein geld in den socken.wer schaut da schon nach.oder im tresor.

Natürlich auf meinem Konto - wo denn sonst - oder im Safe des Hotels wenn ich Bargeld abgehoben habe...

im hotelsafe, ein bisschen bei mir ;) man kann im notfall ja noch zur bank

Kreditkarte und im Urlaubsort Geld abheben.

Wenn ich ds verrate ist es dch kein Verstec mehr!;) Habe immer eine Art MiniKosmetikbeutel bei.

Hilfe, meine Buchstaben hängen.... Ich meine natürlich:Wenn ich das verrate ist es doch kein Versteck mehr!

0

Ich nehme nicht zu viel Bares mit, und das kommt in den Brustbeutel und nachts unter das Hundekissen!!!

Ich nehme nie viel Geld in den Urlaub mit, ich verstecke es bei der Bank. Wenn ich was brauche, habe ich so kleine Plastikkarten, damit bekomme ich, was ich brauche!!!

Ich kann mein Geld nicht verstecken! Das ist so wenig - ich würds nie wieder finden!

Was möchtest Du wissen?