Wo setzt man das Komma?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

NUR in Deinem Satz 6 ist ein Komma zu setzen, und zwar nach "To sum up". Das wäre also ein Muss.

In allen anderen Sätzen DARF sogar KEIN Komma stehen!  Ausnahme Satz 4, wo man nach "opinion" ein Komma setzen KANN.

Grammatik-Korrekturen:

she does not talk to...

insensitive

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


1.) I think that is often just initial interest and when... 2.) ...and
consequently it would be Sarah´s fault because she do not (Grammatik) talk to the others. 3.) ...it is not right to ignore good friends because of that
interest. 4.) In my opinion (Komma) it is very insenistive (RS) and... 5.) I would say that Sarah should talk with... 6.) To sum up (Komma) I would say that talking about problems and ...

Das Fettgedruckte muss korrigiert werden. Ich hoffe, ich habe nichts übersehen.

Für das Vokabular und die Rechtschreibung empfehle ich ein gutes (online) Wörterbuch, z.B. pons.com,



für die Grammatik ego4u.de und englisch-hilfen.de - und Finger weg vom Google Übelsetzer und seinen tr.tteligen Kollegen!


Soweit man das anhand der unvollständigen Sätze sagen kann, habe ich fehlende Kommas eingesetzt.

Im Englischen werden viel weniger Kommata gesetzt und sind die Kommaregeln weit weniger streng als im Deutschen.

Als Faustregel gilt:



- setze ein Komma dort, wo eine Sprech-(Lese)-Pause im Satz ist.



- im Zweifel kein Komma setzen



- vor dem to-Infinitive steht im Englischen kein Komma.



vor that steht kein Komma



- vor but steht immer ein Komma, wenn es nicht mit sondern zu übersetzen ist



- vor if steht kein Komma.



- Steht If am Beginn, wird der Hauptsatz (main clause) mit einem Beistrich (= Komma) abgetrennt.



- vor because und allen anderen Adverbialbestimmungen (z.B.
Zeit, Ort, Bedingung usw.) steht kein Komma, wenn dieser Teilsatz hinten
steht. Steht er am Beginn, wird mit einem Beistrich (= Komma)
abgetrennt.



- Non-defining Relative Clauses werden durch ein Komma abgetrennt, defining Relative Clauses nicht.



- Nach einleitenden Präpositionalsätzen wird in der Regel ein Komma gesetzt.



Beispiel: Before he went to New York, he had spent a year in Australia.



Übersichten über die Unterschiede in der deutschen und englischen Kommasetzung findest du z.B. hier:



- braunschweig-verlag.de/zeichensetzung-deutsch-englisch-vergleich.html



- ego4u.de/de/cram-up/writing/comma



:-) AstridDerPu


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hello05
27.09.2016, 22:59

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Bei insensitive habe ich mich einfach im Computer verschrieben (sorry ;)) Also dankeschön

0

"Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könnt." ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-bei Nr. 4 nach "opinion" (P.S.: "insensitive")

-bei Nr. 6 nach "up"

-Bei Nr. 1 würde ich vor "and" zwecks besserer Übersichtlichkeit das "Wahlkomma" setzen.

Ansonsten: keine Kommata.

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
27.09.2016, 22:55

P.S.: Bei Nr. 2 natürlich "does not"

1
Kommentar von Pfiati
28.09.2016, 07:28

Stimme zu, auch mit dem "Wahlkomma". Ich würde selber bei Nr. 2 ein Komma nach "consequently" setzen.

2

Was möchtest Du wissen?