Wo kann man eine Rechenschwäche des Kindes testen lassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Einen Rechenschwächetest bzw einen Test auf Dyskalkulie kann man machen bei diplomierten Dyskalkulie-Trainern. Inzwischen gibt es einen standardisierten Dyskalkulie-Test am Computer, den sogenannten AFS-Test.

Bei diesem Test werden

  • die Aufmerksamkeit,

  • die Funktionen der Sinnesorgane und

  • die Symptome an den Grundrechenarten

getestet. Zusammen mit einem persönlichen Anamnese-Gespräch kann die Dyskalkulie-Trainerin dann eine pädagogische Diagnose stellen. Dabei wird vor allem unterschieden zwischen der einfachen Rechenschwäche, wo man "nur" am Symptom üben und die physischen, psychischen und sozialen Probleme therapieren muss, die zu der Rechenschwäche geführt haben.

Bei der echten Dyskalkulie muss man neben dem mathematischen Symptomtraining auch die Aufmerksamkeit des Kindes beim Rechnen sowie die Funktionen der Sinnesorgane des Kindes trainieren.

Die Sinnesfunktionen sind zum Beispiel, dass man etwas Gesehenes oder Gehörtes sich merken kann für kurze Zeit. Das ist wichtig, wenn das Kind etwas von der Tafel abschreiben muss oder wenn es Kopfrechnen muss bzw sich Zwischenergebnisse im Kopf merken muss. Zu den Sinnesfunktionen gehört auch, dass ein Kind ein Motiv aus einem Hintergrund herausfiltern kann oder eine Stimme aus einer Geräuschkulisse heraushören kann. Und es gehört dazu, ein Verständnis für sich wiederholende Serien zu haben, also wie eine Serie dann weiterzuführen ist. Und eine Vorstellung davon, wie der eigene Körper gebaut ist: 1 Kopf, 2 Arme, 5 Finger,...braucht es auch, um sich Mengen vorstellen zu können. Dazu kommt noch ein räumliches Vorstellungsvermögen, wie ein Gegenstand von einem anderen Blickwinkel aussieht, oder das Abschätzen können, was größer, dicker, schwerer, länger,...ist.

Informationen zu diesem Test oder auch Adressen von Dyskalkulie-Trainern findet man zum Beispiel unter www(punkt)dyslexiatest.com oder bei dyskalkulietrainer(punkt)com

Fast in jeder größeren Stadt gibt es Institute, die einen Test machen. An der Schule meiner Tochter wird einmal im Jahr so ein Test (für Legasthenie + Dyskalkulie) angeboten, bei Bedarf öfter. Vielleicht wird das bei der Grundschule auch angeboten. Einfach mal im Schulbüro nachfragen. Oft weiß auch das Schulamt Adressen von Instituten. Wenn das kein Erfolg hat, dann bleibt noch die Möglichkeit zu googeln. Einfach mal Dyskalkulie + den Wohnort bei Google eingeben.

Guten Tag,

ich bin der Leiter einer lerntherapeutischen Einrichtung für Diagnostik und Therapie der Rechenschwäche/Dyskalkulie in Braunschweig und wir pflegen eine Liste von ähnlichen Einrichtungen in Deutschland und Österreich unter der folgender Adresse:

http://www.zahlbegriff.de/rechenschwaeche.html

Hier finden Sie die Spezialisten für eine differenzierte Diagnostik.

Mit freundlichem Gruß

Dr. Michael Wehrmann

Institut für Mathematisches Lernen Braunschweig

Der Bundesverband Legasthenie & Dyskalkulie e.V. bietet unter http://www.legasthenie.net viele Informationen zum Thema Dyskalkulie (und Legasthenie). Dort kann man auch erfahren, wer vor Ort seriöse Testungen durchführt. Auch sind manche Lehrer nicht mit diesem Problem vertraut. Leider entstanden in letzter Zeit sehr viele Institute, die nicht zu empfehlen sind.

ja allso bei meinen Sohn habe ich es über die Ergotherapie machen lassen können. was ich aber weiß ist das man über´n Kinderarzt sich überweisen lassen kann zur lerntherapeutischen Praxis ( SPZ) zum Beispiel die testen es auf eine gute Art (spielerisch mit aufgaben der Klassenstufe welches das Kind gerade ist.Kann ich nur empfehlen

Bei meiner Tochter wurde es von der Schule getestet. Einfach den Fachlehrer fragen. Es giebt auch die PIA die testen sowas auch. Meld dich wenn du fragen hast bei Jappi such teufelchen_one

Was möchtest Du wissen?