Wo genau befindet sich am Fenster der "Fensterfalz"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein Falz ist eine Abwinkelung einer Mauer, eines Tür- oder Fensterrahmens. Durch die Abwinkelung, d.h. den Falz, können die Holzteile überlappt werden, damit keine Luft hindurch gelangen kann. Wären sie stumpf, wären sie einfach nicht dicht. Bei Zimmertüren gibt es das immer noch, wenn sie nur eine optische Verbindung sein sollen. Bei alten Fenstern überlappt sich nur der Holzfalz, bei heutigen Fenstern befinden sich Dichtungslippen dazwischen.

 - (Haus, Handwerk, Fenster)

Das sind heute die Profilteiel welche ineinander greifen. Das können zwischenzeitlich bis zu 6 sein. Normal ist der Dichtunggsgummi am innersten Falz eingebracht.

An den Flächen, wo sich Ramen und Flügel berühren.

Eine Berührung der einzelnen Falze findet normal nicht statt.

0
@jockl

Ja, weil der Dichtgummi dies verhindert. Aber schau Dir mal alte Holzfenster an!!!!

0

Was möchtest Du wissen?