Wo finde ich eine Lateinübersetzung für einen Comic?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Ich hoffe, ihr habt ein paar Hinweise bekommen, denn ohne ist das für einen Schultext - wie ich finde - ein wirklich hartes Brett…

Nun ich denke, ein paar Anmerkungen sind hier angebracht, da eine einfache Übersetzung dir nicht wirklich etwas bringen wird.

Also: 

- Die Nonen - Nonae - sind je nach Monat der 5. oder der 7. Tag des Monats. Im Falle des Sextilis, der später zum August wurde, ist es der 5. (stehen immer im Plural, obwohl es nur ein Tag ist)

- Die Monate werden im Lateinischen wie Adjektive (KNG-Kongruent) behandelt: Nonae Sextiles (Nom. Pl. Fem.) -> die 'sextilischen' Nonen -> die Nonen des Sextilis -> der 5. August

- Das P(artizip)F(utur)A(ktiv) mit einer Form von esse kann unter anderem mit "im Begriff sein, etwas zu tun" übersetzt werden, was ich persönlich gerne verwende, wenn es sich anbietet.

- dies auferre kann man mit "Tage andauern" oder evtl. auch mit "in Anspruch nehmen" übersetzten.

- consequentur - von consequi - ist ein Deponens. (passive Form bei aktiver Bedeutung) 

- XL - ist die kurzform für quadraginta - 40 - und wird nicht mit-dekliniert!

- Tum denique - zusammenhängend als "erst dann/dann erst"

-  "prope XL diebus interpositis" lässt sich zunächst als Abl.Abs. ausklammern.

- isti ist das Subjekt des Hauptsatzes; arbitrantur - wieder ein Deponens - das dazugehörige Prädikat. Abhängig davon ist der ACI "se ad ea, quae a nobis dicta erunt, responsuros esse […]."

- das dicta erunt ist eine Form, die man nicht so häufig zu Gesicht bekommt: Ein Futur II Passiv (PPP + Form von esse im Futur). Ich musste tatsächlich nachschauen, wie man das im Deutschen wiedergibt, weil man das so selten verwendet…

- Oft wird in Reden "wir" statt "ich" bzw. "nos" statt "ego" gesagt. Das ist der s.g. Pluralis Majestatis

- ganz allgemein: manchmal erfüllt das deutsche Präsens von sich aus schon die Funktion des Futurs, weshalb es sich ab und zu anbietet, einfach das Präsens zu verwenden. (Im ersten Satz wird das deutlich)

Soweit zum ersten Teil. Mein Übersetzungsvorschlag wäre:

Morgen ist der 5. August (wrtl.: wird sein). Das sind zehn Tage vor den geweihten Spielen (Votivspiele), die Pompeius im Begriff ist, zu veranstalten. Diese Spiele werden fünfzehn Tage andauern (wrtl. wegnehmen); Dann folgen (wrtl.: werden folgen) sofort die Ludi Romani. So meinen diese, dass, nachdem fast vierzig Tage dazwischen lagen, sie erst dann auf die Dinge, die von mir (siehe oben) gesagt worden sein werden, antworten müssten (wrtl. werden).

Zum zweiten Teil:

- Hier musste ich ein paar mal in den Originaltext schauen, weil du dich offensichtlich einige male vertan hast:

secundum - statt sexundam
defessa - statt defesse
futuri sunt - statt sint
venturam - statt veturam

Das ist nicht weiter dramatisch, aber manchmal hängt davon ab, ob ein Satz richtig verstanden wird… Na Gut:

- Es ist im gesamten zweiten Teil so, dass recht viel ergänzt werden muss:

Das arbitrantur aus dem ersten Teil muss einige male ergänzt werden, damit man etwas hat, woran die ACIs hängen. Im ersten Satz sollte zudem ein esse (für das I im ACI) und ein id, hoc oder rem hinzugefügt werden, da es um die Angelegenheit geht, von der vorher schon die Rede war. Auch ein ludos kann man gut ergänzen, so dass sich ausgeschrieben dies ergeben würde: 

Deinde se (id/hoc/rem) ducturos (esse) et dicendo et excusando facile ad ludos Victoriae (arbitrantur); cum his coniunctos esse (ludos) plebeios (arbitrantur), secundum quos aut nulli aut perpauci dies ad agendum futuri sunt: Ita defessa ac refrigerata accusatione rem integram ad M. Metellum praetorem venturam esse (arbitrantur). Non patiar rem in id tempus duci !

- ducere meint in diesem Kontext "hinziehen" im Sinne von "künstlich in die Länge ziehen"

- excusare heißt hier wohl "entschuldigen" im Sinne von "Ausreden gebrauchen"

- ad agendum - nd-Formen mit ad bezeichnen immer eine finale Absicht: "um zu verhandeln" / "zum Verhandeln"

- defessa ac refrigerata accusatione - ist erneut ein Abl.Abs. wobei die Verben, von denen beide Partizip-Formen stammen, auch oft in der Art von Deponentien verwendet werden, weshalb man den Abl.Abs. als aktivisch übersetzten kann.

- refigerata - "abgekühlt" in der Grundbedeutung - meint hier übertragen etwas wie "entkräftet".

- integer heißt in den meisten Fällen etwas wie "unversehrt". Hier bietet sich die abseitigere Bedeutung "unentschieden" bzw. "noch nicht entschieden" an.

- Res heißt im Kontext von Gerichtsfällen oft "Prozess".

Meine Übersetzung wäre:

Dann meinen sie, dass sie die Angelegenheit durch Reden und Entschuldigen leicht (bis) zu den Spielen der Victoria hinziehen könnten (wrtl.: werden); Mit diesen verbunden (,meinen sie,) wären die plebejischen (Spiele); Auf diese (Spiele) folgend, werden entweder keine oder (nur) sehr wenige Tage zum Verhandeln (übrig) bleiben (wrtl.: sein): So meinen sie, dass, nachdem die Anklage erschöpft und entkräftet ist, die Angelegenheit unentschieden zum Prätor M. Metellus gelangen werde. Ich werde nicht zulassen, dass der Prozess (bis) zu diesem Zeitpunkt hingezogen wird.

Wie gesagt: Hartes Brett ohne Hilfen.

Falls du grundsätzlichere Fragen hast, stell sie bitte!

Und falls jemand Fehler findet, bitte ich wie immer um Korrekturen.


Schönen Gruß


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tails29
23.11.2016, 17:01

danke da hilft mir sehr weiter , durch die tolle erklärung kann ich die übersetzung auch super nachvollziehen :)

0

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob bei diesem Text die Comic-Darstellung so angebracht ist. Als Einführung für Latein könnte es ein Schuss sein, der nach hinten losgeht.

DH für die Übersetzung und die ausführliche Lernhilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?