Wirtschaftsschule und danach?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also da hast du mehrere Möglichkeiten: 1. Du beginnst eine Berufsausbildung (vorzugsweise in einem wirtschaftlichen Beruf) 2. Du besuchst die Fachoberschule (in bestimmten Schulen besteht auch die Möglichkeit in eine Vorklasse zu kommen, in der man sich dann vorbereiten kann für die 11. Klasse FOS) 3. Du besuchst das Gynasium (mit Übergangsklasse und du musst eine weitere Sprache dann auf dem Gynasium lernen: Das ist zu schaffen, aber du solltest schon ein guter Schüler sein, sonst würdest du dir da sehr schwer tun)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit hast du dann das Fachabi im Bereich Wirtschaft.

Entweder du studierst danach, zB BWL, oder du suchst dir ne duale Ausbildung (Lehre plus Paralellstudium). Das bieten etliche große Betriebe an, die so ihren Führungsnachwuchs rekrutieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Housemaster
24.08.2012, 03:36

Bitte? Auf welcher Wirtschaftsschule erhält man denn sein Fachabi? Wirtschaftsschule endet mit der Mittleren Reife. In Bayern todsicher.

0
  1. Ausbildung

  2. FOS oder nach abgeschlossener Ausbildung BOS

  3. Wirtschaftsgymnasium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?