Wird Hefe flüssig, wenn man sie mit Zucker verrührt?

8 Antworten

Bei mir kommt da immer noch lauwarmes Wasser oder Milch dazu, dann beginnt die Hefe zu gären. Rühren ist eigentlich nicht notwendig, eher Ruhe.

Brauchst Du nicht rühren. Hefe zerbröckeln, warme Milch und Zucker drauf, dann beginnt sie zu "arbeiten", sie gärt.

das geht wirklich....nimmst eine gabel und matscht da immer wieder druf, das wird flüssig. versprochen ! habe mal gehört das soll in dieser form das beste mittel gegen pickel sein, habe es aber nicht getestet da immer angst hatte, dass sich mein bauch extrem aufbläht.

Sesammus als ersatz für erdnussbutter (zum backen)?

habe ein cookie rezept gefunden, und brauche dazu erdnussbutter (was gerade nicht im hause ist).. kann ich auch sesammus dafür benutzen? und wenn ja, sollte ich dann noch ein bisschen zucker dazu rühren...?

...zur Frage

Milch kochen = Topf brennt an, WA>RUM?

Hallo Zusammen,

immer wenn ich mit Milch koche, brennen mir die Töpfe dermaßen doll an, dass ich es hinterher nur noch mit Waschpulver und längerem köcheln wieder wegbekomme, das angebrannte.

Ich hab schon alles versucht, mit Wasser vorkochen (bisschen) mit rühren, ohne rühren, Zucker vorher rein, Zucker später rein, niedrige Temperatur usw.

Gerade eben habe ich eine Vanille Soße aus der Packung nach Anleitung gekocht. Milch zum kochen bringen, runter nehmen und das Soßenpulver mit dem rest Milch und Zucker verrührt dazugeben und dann nochmal aufkochen.

Und genau hier brennt es mir dann an. Bis die Soße nochmal kocht, dauert es einfach zu lange und nun habe ich eine nach verbranntem schmeckende Soße :-(

Ich bin echt am verzweifeln, weil ich nicht mehr weiß, was ich noch mache soll. Ich koch schon kaum noch Dinge wie Milchreiß, Griesbrei etc.

Danke vorab für eure Hilfe.

LG Sandra

...zur Frage

Wann wird mein Teig Knetbar?

Hilfe bin grad am Backen es soll daraus Brötchen werden aber es ist noch Flüssig. Es muss doch Knetbar werden? Wie lange muss ich rühren. Hefe, Ei, Mehl und so ist schon drin? Mach ich was falsch? Muss ich mehr rühren? Oder eher warten?

...zur Frage

Hefetütchen statt frische Hefe - wie kann ich die Hefe in diesem Fall verarbeiten?

Auszug aus dem Rezept: "Die Hefe und ein Teelöffel Zucker im Wasser auflösen. Das übrige Mehl, Salz und die restliche Butter in eine Teigschüssel geben. Nach und nach die Hefelösung zum Mehl geben und das Ganze zu einem geschmeidigen Teig kneten."

Nun ist damit frische Hefe gemeint aber ich hab sie nur im Tütchen. Kann ich die Tüte in dem Fall einfach so ins Wasser tun, oder muss ich sie vorher schon zubereiten und dann erst wieder im Rezept ansetzen? Wenn ja, wie muss ich sie zubereiten?

...zur Frage

Lebkuchen glasur/ schrift wie?

Kennt ihr ein Rezept, womit ich die Lebkuchen anmalen und beschriften kann?

Ich habs mit 2 eiweis, 60 g zucker und 300-500g Staubzucker probiert und es war dann viel zu flüssig und gar nicht dickflüssig und steif.

Kennt ihr ein gutes und leichtes, schnelles rezept?

Kennt ihr tipps wie die 'flüssigkeit' schneller trocknet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?