Wird ein Logopäde einigermaßen gut bezahlt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Angestelltenverhältnis verdienst du so ca. 2200 € brutto. Kommt natürlich auch auf dein Alter und Berufserfahrung an. Ob das viel ist, beurteilt wohl jeder anders. In dem Beruf wirst du es jedenfalls schwer haben, weil die Reformen im Gesundheitswesen gerde diesen Heilhilfsberufen nicht gerade entgegen kommen.

wenn Du Dir einen guten Kundenstamm aufgebaut hast,ist das nicht schlecht,wie viele paramed.Berufe..auch ERgotherapie usw....

Hallo, das hat nichts mit Qualifikation oder so zu tun. Im Fall Kassenpatient: Man bekommt pro Therapie (á 45 Minuten) einen festen Pauschalbetrag von der Krankenkasse ausgezahlt. Das sind z.B. in Berlin um die 30€. Das variiert je nach Bundesland. Wenn du im Angestelltenverhältnis bist, musst du alle Kosten (Miete etc.) abziehen, so dass man z.B. in Berlin so um die 11€ pro Therapie erhält. Also schlecht bezahlt. Die Logopäden, die gut verdienen, sind solche, die sich auf Privat-Patienten eingeschossen haben. Da erhält man natürlich einiges mehr, 3,5 facher Satz. Diese sind aber im Bundesvergleich weniger vertraten.

Würd sagen je nach Auftragslage und Qualifikation..

Kommt darauf an wo du angestellt bist,ob du selbstständig arbeiten möchtest, wie lange du im Beruf bist,welche Referenzen zu nachweisen kannst.....

Was möchtest Du wissen?