Wird das Verb groß oder klein geschrieben?

14 Antworten

Verben werden immer kleingeschrieben. Ausnahme am Satzanfang. Es gibt noch die Verwechslungsmöglichkeit mit Substantivierungen von Verben. Wenn ein Artikel davor steht, dann erkennst du, dass es ein Substantiv ist, z.B. "das Laufen", "das Schreiben".

Ob man schreiben gross oder klein schreibt hängt davon ab,was vorne dran steht...also bei einem Artikel DAS Schreiben = gross

WIR schreiben =klein

Am Anfang eines Satzes natürlich auch immer gross

in Deinem Fall "ich fange an zu schreiben" klein

es ist ein tätigkeitswort und wird somit klein geschrieben! Das Schreiben des Gerichts erhielt ich per Post! dort wird es gross geschrieben, weil es ein beschriebenes blatt beschreibt! nur als beispiel! lg koli

"Tätigkeitswort", "groß", "Blatt", "Beispiel", ansonsten ist Deine Antwort richtig.

0

Nur in Nominalisierter Form, also wenn es als Substantiv gebraucht wird, wird es groß geschrieben. Wird es als Verb gebraucht, wird es klein geschrieben.

Ihr Schreiben vom...., Ich schreibe einen Brief,

Das Laufen des Wasserhahnes..., Der Wasserhahn läuft

Das ständige Abstürzen des Computers..., der PC stürzt ab

in nominalisierter Form (kleines "n"!)

0

Es wird groß geschrieben 100 %. Es ist ein nominalisiertes Verb. Das "echte<" Verb ist "anfangen"

Es ist kein nominalisiertes Verb.

Ich fange an zu schreiben. Ich fange mit dem Schreiben an.

0

idiot, was du schreibst ist falsch nominalisiert hieße es ''ich fange das Schreiben an'' aber: ''ich fange an zu ->schreiben''

0

Was möchtest Du wissen?