Wieviele richtige Freunde habt ihr?

Support

Liebe/r monom,

willkommen auf gutefrage.net.

Gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Mit Deiner Frage suchst Du keinen Rat, sondern möchtest die Community näher kennenlernen-gerne, aber bitte im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum.

Schöne Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Hey , ich glaube , ich habe viele Bekannte, aber nur EINE richtige Freundin. Ich kenne sie schon , seitdem ich 2 bin (sie auch) jz sind wir 13 und hatten immer Kontakt , okay früher waren wir unzertrennlich dann kam ein anderes mädchen hat uns auseinander gerissen . aber wir haben uns damals nicht gestritten . Und sie ist die einzige , der ich alles sagen würde zu der ich immer gehen kann wenn es mir schlecht geht . Wir haben echt viel spass zusammen , leider haben wir uns in den letzten Jahren iwie aus den Augen verloren . und haben nicht mehr so viel kontakt aber wir haben mal gesprochen und wollen das wieder ändern :) jz haben wir beschlissen ein Buch zu machen nur für uns, wir schreiben auf was wir schon alles gamcht haben was ansteht wie es war vllt kleben wir auch noch ein paar bilder rein (: und ich weiss nicht wie es bei ihr ist., denn sie hat auch noch 2 andere mädels ..(also mit denen sie seeehr viel macht) aber für mich ist sie die allerwichtigste ! und ich habe sie einfach über alles lieb und ich fänd es schrecklich wenn ich sie nicht hätte ! LG

Richtige Freunde habe ich 2 dazu kommt noch eine richtige Freundin. Auch das gibt es zwischen Mann und Frau. Der Rest sind Bekannte.

Wirkliche Freunde habe ich 3-4 (wobei 4 noch im Aufbau ist), Bekannte eine ganze Menge mehr.

Warum sind "echte Freunde" so selten zu bekommen?

Hallo zusammen,

Ich muss immer feststellen, dass echte Freunde heutzutage selten zu bekommen sind. Ich habe wenn überhaupt 2-3 richtige Freunde ( das seit Jahren), den Rest würde ich eher auf Bekanntschaften schließen. Die wenigen Freunde melden sich bei mir oft und fragen wie es mir geht und helfen mir, was ich im Gegenzug auch mit Ihnen mache. Die Bekannten jedoch melden sich nicht so oft und ich denke ich bin ihnen auch oft egal. Nun, warum sind "echte Freunde" selten zu bekommen im Leben??

...zur Frage

Wie viele richtige, echte Freunde habt ihr?

Ich meine dabei nicht die 800 unnötigen Facebook-"Freunde" oder Leute mit denen man sich hin und wieder unterhält. Also wirklich echte, richtige Freunde. Problem ist, dass ich meine an einer Hand abzählen kann...

...zur Frage

Nur Bekannte kaum richtige freunde

HI. Ich habe kaum wahre Freunde, aber selbst die fragen mich selten was zu unternehmen. (Aber sie sagen mir immer wie sehr sie mich mögen und laden mich in den Ferien auch mal ein). Ich habe also kaum Freunde, aber sehr viele Bekannte die wenn sie mich sehen auch gerne zu mir setzen und mir auch sagen wie freundlich ich den sei. Aber ich habe kaum Freunde die mich mal anrufen und fragen was zu unternehmen oder wenn ich sie frage sagen meistens das keine lust haben. Sie machen oft pläne vor mir fragen mich aber nie ob ich mitkomme will. Was mach ich denso das leute nicht gerne was mit mir machen ?

...zur Frage

Wie gewinne ich richtige Freunde auf der Uni? Hab nur viele gute Bekannte :(

Also ich bin eigentlich ein etwas schüchterner Mensch, gehe aber trotzdem auf Menschen zu und versuche immer offen und freundlich zu sein. Ich bin schon seit einem Jahr auf der Uni und hab bis jetzt viele Bekannte mit denen ich auch oft rede. Trotzdem mache ich mir meinen Stundenplan eigentlich immer allein aus, da die anderen schon ihren Cliquen/Gruppen sind. Ich weiss dass das noch keine richtigen Freundschaften sind, da wir meistens nur über die Uni reden, ausserden ist es ziemlich schwer mit jemanden lange in Kontakt zu sein,da in jedem Fach neue Leute drin sind.

Habt ihr Tipps wie ich richtige Freunde dort finden kann? :(

...zur Frage

Wie umgehen mit Chef der sich von hinterfotzigem Kollegen beraten lässt?

Hallo,

mein Kollege ist hinterfotzig. Im Geschäft (Großunternehmen) soll zwecks Umstrukturierung eine bestimmte Anzahl Kollegen in einen anderen Betriebsteil gehen, diejenigen die "ausgewählt" werden sind dann der "Ausschuss" oder "die nicht so leistungsfähigen", das wird hinter vorgehaltener Hand klar gesagt. Mein Kollege hat heute mit dem Chef telefoniert und ihm gesagt dass man es den Kollegen nur "richtig verkaufen müsste" und er selbst könnte das richtig verkaufen aber er wäre ja keine Führungskraft. Ich glaube auch dass mein Kollege meinen Chef gegen mich aufstachelt. Mein Chef und mein Kollege sind dicke Freunde. Ich vertraue meinem Chef nicht mehr weil er sich von dem Kollegen "beraten" lässt, so jemandem kann man nicht vertrauen.

Frage: Wie würdet ihr damit umgehen? Mit dem Chef direkt darüber sprechen dass der Kollege hinterfotzig ist und ich deshalb ihm nicht mehr vertraue wenn er sich von so jemanden "beraten" lässt?

Danke,

...zur Frage

Wie viele richtige Freunde habt Ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?