wieviele Gehirnzellen sterben bei einem Vollrausch ab?

5 Antworten

Also ehrlich, und ich will Dir keine Angst machen. Allzu viele Räusche lassen Dich auf Dauer so verblöden, dass Du echt nichts mehr gebacken kriegst. Ich meine nicht nur Harald Juhnke. Der Spruch "der hat sich wohl das Hirn weggesoffen" kommt nicht von ungefähr.

Leider viel zu viele. Einen Vollrausch kann man sicher verkraften. Aber schaue Dir mal chronisch Alkoholkranke an. Fällt Dir auf, dass sie alle irgendwie gleich aussehen? Und große geistige Anforderungen können sie auch nicht mehr leisten. Und einige von ihnen können nicht mehr richtig laufen. Eben weil Alkohol ein Zell- und Nervengift ist. Ich genieße hin und wieder ein, zwei Gläser, möchte aber immer Herr meiner Sinne sein. Und das empfehle ich jedem!

wer sich ansauft kann nachher besser denken.....WIRKLICH......... ;)

Sterben bei einer Gehirnerschütterung Nervenzellen/Gehirnzellen ab?

Wenn ja wie viele ,

Danke für jede Antwort

...zur Frage

Wieviel Gehirnzellen verliert man durch einen Vollrausch?

Wieviel Gehirnzellen hat man? Und wieviele verliert man durch Alkohol? Hat jemand verlässliche Daten?

...zur Frage

Hirnzellen?

Wieviele Hirnzellen sterben bei einem Alkohol vollrausch ab ? und wieviele bei einem Cannabis rausch ?

und Bilden sich neue nach ?

...zur Frage

Gehirnzellen sterben bei ohnmacht ab?

Hi.... Leute aus meiner Klasse machen so etwas wobei sie sich hinhocken tief durch den Mund atmen, aufstehen und gegen den Daumen pusten.... Sie fallen danach in Ohnmacht..... Ist das gefährlich? Und wie viele Gehirnzellen sterben dabei im Vergleich zu einem Vollrausch ab?

...zur Frage

sterben von kiffen gehirnzellen ab?

sterben von kiffen gehirnzellen ab ?

...zur Frage

Wie viele Zellen sterben beim Vollrausch ab?

Ich war gestern in einem Vollrausch, also ich musste mich übergeben wegen zu vielem Alkohol(das war das erste mal und ich wollte es mal "testen" wie es so ist im Vollrausch zu sein und wo auch meine Grenze liegt), davor war ich nur 2x im normalen Rausch, also konnte noch normal denken, aber das stehen wurde schwerer. Ich weiß, ich bin erst 14 Jahre alt, aber ich kann wetten ihr seit selber schon "Blau" mit 14 oder 15 gewesen.

Nun zur meiner Frage:

Ich trinke vielleicht max. 2-3x im Monat etwas und bin ein wenig betrunken. Ist das Schädlich für meine Zukunft oder machen die paarmal vieles aus? Und wie viele Gehirnzellen sterben dabei aus? Wenn ich so weiter mache, ende ich dann so wie die Alkoholiker, die mit 60 oder früher Gummi im Kopf sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?