Wieviel Zeit muß zwischen Einladung und Termin beim Arbeitsamt liegen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da man täglich seinen Briefkasten leeren muss und sich immer am Wohnort aufhalten muss (bis auf die genehmigte Abwesenheit vom Wohnort, max. 3 Wochen pro Jahr) denke ich mal, dass man schon u.U. am Folgetag "einberufen" werden kann.

In der Regel werden die Termine aber kundenfreundlich angesetzt.

Normaleweise hat man schon eine Woche Zeit. Mann muß aber auch kurzfristigere Termine wahrnehmen - oder einen guten Gründ für die Absage haben z.B Vorstellungstermin

eigentlich 24 stunden.du mußt ja sofort abrufbereit sein.

termin beim arbeitsamt nicht wahrnehmen?

ich habe morgen eigendlich einen Termin beim arbeitsamt wegem der berufsberatung. ich habe gerade eben via email abgesagt da ich ein fsj mache und keine zeit morgen hab. ist das okay oder muss ich jetzt mit konsequenzen rechnen weil ich so spät schreibe?

...zur Frage

Einladung - Arbeitsamt - ALG1 - Konsequenzen?

Hallo,

ich habe eine 1. Einladung vom Arbeitsamt erhalten, da mein ALG1 vor kurzem bewilligt wurde. Allerdings bin ich zur Zeit in einer anderen Stadt und kann den Termin nicht wahrnehmen. Als ich absagen wollte, wurde mir gesagt der "Urlaub" sei nicht bewilligt.

Was geschieht wenn ich trotzdem nicht hingehe?

Danke im voraus,

JamBum

...zur Frage

Muss ich zum Termin vom Arbeitsamt gehen, obwohl ich beim Jobcenter bin und Hartz4 bekomme?

ich bin beim jobcenter und bekomme hartz4 aus gesundheitlichen gründen musste ich meine gestütze ausbildung abbrechen die übers arbeitsamt lief.Nun habe ich einen termin vom jobcenter bekommen weil die frau wissen will was ich habe und mich kennenlernen möchte aber habe auch einen anderen termin vom arbeitsamt bekommen von der frau wo ich die gestützte ausbildung gemacht hab sie will wissen beim termin ob ich die ausbildung weiter mache. was mich wundert denn bekomme ja nur vom jobcenter geld und warum bekomm ich dann auch vom arbeitsamt einen termin und hab doch die ausbildung abgebrochen für mich hat sich das Thema erledigt denn kann aus gesundheitlichen gründen die ausbildung eh nicht weitermachen.bin ich verpflichtet zum arbeitsamt termin zu gehn? denn bekomm von denen ja kein geld zum jobcenter termin gehe ich ja.

...zur Frage

Nach alg1 kein Job wer zahlt Krankenversicherung?

Wenn ich keinen Job habe wie soll ich dann die Krankenversicherung bezahlen ich brauche kein Geld nur Krankenversicherung wohne bei meinen Eltern essen und Unterkunft bleibt meine Verträge alles sind gekündigt vorsichtshalber aber die können doch nicht sagen zahlen Sie 200€ selber wenn man keine Einkünfte hat und man MUSS GESETZLICH  VERSICHERT SEIN  also was für Möglichkeiten habe ich (bin 23 Jahre alt und letztes Jahr aus der Ausbildung raus)

...zur Frage

Muss ich das Arbeitslosengeld meiner Eltern zurück zahlen?

Ich bin seit ca 4 Monaten 18 Jahre alt. Vor einer Woche habe ich einen Brief bekommen das ich das zu viel bezahlte Arbeitslosengeld meiner Eltern zurück zahlen soll, ebenso viele weitere Leistungen die ich durch meine Eltern bekommen habe als ich 14(!) war. Jetzt die Frage, muss ich das bezahlen oder soll ich ein Widerruf einlegen? Wird es was bringen wenn ich es Widerrufe oder eher nicht? Danke im Voraus!

...zur Frage

Darf der Vermieter die Miete bei Empfängern vom Jobcenter erhöhen ohne Modernisierung vorgenommen zu haben?

Die Mieterhöhung würde dann aber maximal der Mietobergenze entsprechen, dass das Jobcenter zu diesem Wohngebiet zulässt. Die jetzige Miete ist dem Höchssatz vom letzten Jahr angepasst. Er möchte es für dieses Jahr anpassen, da die Obergrenzen von Jobcenter gestiegen sind. Kann er das so schreiben, dass er es an die neue Höchstgrenze vom Jobcenter anpassen möchte? Kennt sich jmd aus? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?