Wieviel kostet ein C1 Führerschein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also das kann man wirklich nicht pauschal sagen! Es kommt doch darauf an, z.B. wo bzw in welchem Gebiet dieses unseres Landes, Du das machen willst. In richtung Westen Deutschlands, sind die Preise noch relativ den Betriebsausgaben angepasst und man kann doch noch davon leben. In den Gebieten entang der ehem. DDR-Grenze, sind die Preise im Keller. Das hatten uns damals nach der Wende grenzübergreifende Dumpingpreise eingebrockt, die von vielen nervösen Westlern sofort nachgeäfft wurden und sich die Branche bis heute nicht mehr so richtig davon erholt hat. Es gibt z.B. bei der Grundgebühr Differenzen zwischen 350€ bis zum angeblichen super duber Schnäppchenpreis von 1€. Nikisrb98 hat schon recht, such Dir mal bundesweit Fahrschulen raus und vergleiche die Preise! Auch bei den restlichen FS-Preisposten, wie Fahrstunden, Vorstellungen, Sonderstunden gehen die Gewinnspannen auseinander wie eine Schere. Neben diesen extremen Preisunterschieden (Mittlerweise hat man aber festgestellt, daß gerade bei denen, von denen man denkt sie seien besonders sozial mit ihrer Preispolitik, der größte Streß, Unlust und Inkompetenz ausgeht) Weiter kommt es auf jeden Fall auch auf die Indensität der Leistungen an, Die Du in Anspruch nehmen willst/mußt. Während die Anzahl der Mindestsonderstunden überall gleich hoch ist, variieren die Anzahl der Grundfahrstunden genau so wie der Grips der Menschen zwischen lächerlich wenig bis katastrophal viel. Ergo, Du bist die Messlatte garselbst! Aber eines muß klar sein: Man mu8 sich hier schon sicher sein ob man nicht lieber in ein paar mehr Fahrstunden oder lieber in die Wiederholungsprüfung(en) investieren will. Dann: was willst Du für Lehrmaterial, hast Du nur den LSM, für C brachst Du den Erste Hilfe Kurs, was will der Doc für die Gutachten, hast Du mit Deinen Vorbesitzklassen Erfahrung gesammelt, hast Du Dir keine Marotten angedeihen lassen, die dann der C1 Fahrlehrer mühsam wieder ausmerzen muß.....usw usw Also wenn ich Dir nun eine Pauschale Zahl nennen würde, müsste ich erstmal einen Kristallkugelkurs im Rahmen eines Hellseherstudiums belegen...sorry. Aber eines kann ich Dir ziemlich genau sagen! Der C1 Führerschein kostet schlappe 8,70€, (der Führerschein ist nämlich nur die Plastikkarte) ..jedoch die Ausbildung zur Erlangung der Fahrerlaubnis C1 hingegen...Variable X!? Noch etwas aus der Praxis: Wenn jemand wirklich mit dem Gedanken spielt eine C Ausbildung zu machen, dann ruhig mal bis hinauf zu den Preisen des CE nachforschen. Mit etwas Geschick beim Handeln, ist der vom Preis/Möglichkeiten Verhältniß weitaus wärmer zu empfehlen! Da haben sich nämlich schon viele in den A**** gebissen, weil erst C1E gemacht und somit bares Geld zum Fenster hinaus geflattert ist. Na gut kleiner Nachteil: gewerbliches Fahren erst ab 21 UND wenn ich schon mal in Fahrt bin: Wer gewerblichen Güterkraft- oder Personenverkehr auf öffentlichen Strassen durchführt, benötigt zusätzlich zu seinem Führerschein eine Grundqualifikation.

Dies gilt im Bereich des Güterkraftverkehrs für Fahrer von Fahrzeugen über 3,5t zulässige Gesamtmasse und im Bereich des Personenverkehrs für Fahrer von Fahrzeugen mit mehr als acht Fahrgastplätzen.

Diese Grundqualifikation benötigen Fahrer seit dem 10. September 2008 für die Klasse D und seit 10. September 2009 für die Klasse C. Sie besitzt nach bestandener Prüfung eine Gültigkeitsdauer von jeweils 5 Jahren.

Die Verlängerung der Gültigkeit einer Grundqualifikation erfolgt durch eine Weiterbildung – und gilt dann ebenso für 5 weitere Jahre. So, Faxen dicht.....uff

Die Grundqualifikation muß nur für C od. CE sein. C1 od. C1 E gilt beim Erwerb bis zum 50 . Lebensjahr, dann nur mir med. Verlängerung für 5 Jahre. Preis ca, 3000 Eur. während für den großen CE , welcher nur 5 Jahre gilt 7 - 10 000 Eur fällig werde. Den C1 E gab es bis 1999 gratis war in der Klasse 3 enthalten ab 01.01.1999 ist das leider anders.

0

Was möchtest Du wissen?