Wie viel Feuchtigkeit ist normal?

6 Antworten

Also,wir haben schon eine neue Wohnung in aussicht,aber muss der Vermieter mir Schadensersatz leisten?Also würde sich das lohn dagen anzugehn?Die meisten Sachen waren halt neu und ich kann mir nicht alles neu kaufen.Ja habe mit Chlor schon es versucht.Naja,es war nach 2Tagen wieder da =/

mit shcimmel ist nich zuspaßen, mit chlor kann man den entfernen aber wenn es wsirklich so ist das ide gesmamte wand druchgeschimmelt ist wird man da nichts machen können, schimmel kann ja sehr gefährlich für gesundheit sein

Mit Chlor kann man Bakterien töten, aber keine Schimmelpilze. Alkohol und Kalkhaltiger Schimmelentferner ! Und vor allem : AUSZIEHEN, aber SOFORT !

Kondenswasser, Sommerfeuchte im gesamten Keller, Maßnahmen?

Guten Tag.

wir haben letztes Jahr ein 5 Jahre altes Haus gekauft. Die vorherige Eigentümerin hatte nie Proleme mit Feuchtigkeit. Am Samstag morgen haben wir in allen 3 Kellerräumen, außer im Heizungskeller, nasse Wände vorgefunden. Auch unter der Treppe. Hinter den Leisten ist nichts. Das Wasser befindet sich nur an den Außenwänden und nicht an Zwischenwänden. Es zieht sich vom Boden ca. 30 - 50 cm nach oben die Decke hoch. Die Nachbarn nebenan haben Baugleich über den selben Bauherren gebaut und haben nichts. Wir haben ebenfalls eine "weiße Wanne" bzw. den WU-Beton (wasserundurchlässiger Beton). Wir dachten zuerst es kam durch den starken Regen die letzten Wochen, da wir direkt im Grundwasser stehen. Aber der Bauherr verneinte es. Sonst hätten die Nachbarn das selbe Problem und das ist nicht der Fall. Er sagte uns, es sei Kondenswasser sog. Sommerfeuchte. Die letzte Woche war es sehr heiß. Jedoch haben wir nicht gelüftet und die warme Luft nicht ins Haus gelassen. Die Verfärbungen an der weißen Wand sind dunkler, teilweise gräulich. Haben daher Angst, dass sich bereits Schimmel bildet. Er meinte, wir sollen aus der Mücke kein Elefant machen. Nur über die Nacht jetzt mehrer Tage lang lüften, dann trocknen die Räume wieder von alleine aus.

Habt ihr Erfahrung damit? Was meint ihr, reicht das lüften in den nächsten Tagen/Wochen aus? Wie schaut es mit Schimmelbildung aus? Ist es sinnvoll einen Heizlüfter mit Gas aufzustellen in den Räumen, der die Lüft und Wände trocknet?

Da wir in 3 Kellerräumen und unter der Treppe das Problem haben, kommen Entfeuchtungsgeräte nicht in Frage. Da sind wir hunderte von Euro los.

...zur Frage

Trotz Lüften, 70% Luftfeuchtigkeit und Schimmel an Möbeln in 6 Monate alter Neubau Wohnung

Guten Tag,

über hohe Luftfeuchtigkeit und Schimmel in Wohn- und Schlafräumen habe ich bereits viel gelesen. Auch mit relativer und absoluter Luftfeuchtigkeit habe ich mich auseinander gesetzt. Nutze sogar eine App für das richtige Lüfen.

Leider komme ich trotzdem nicht auf einen Nenner.

Ich wohne seit einem halben Jahr in einer Neubau Wohnung im Erdgeschoss. Erstbezug. Seit ein paar Monaten beobachte ich die Luftfeuchtigkeit in meinen Räumen mit einem Hygrometer.

In meiner gesamten Wohnung komme ich sehr selten unter 70% relative Luftfeuchtigkeit bei Raumtemperaturen von ca 19-20 Grad.

Vor ca. 2 oder 3 Monaten ist mir erstmalig Schimmel an meinen Holzmöbeln im Schlafzimmer aufgefallen. An den Schrankrückwänden, Nachttischschrankrückwänden, Bettgestell unter der Matratze. Auch Stockflecken an der Matzatze. Habe die Möbel mit Wasserstoffperoxid wieder vom Schimmel befreit.

Nun vor wenigen Tagen das selbe wieder von vorne.

Soweit ich erkennen kann sind die Wände nicht befallen.. aber wer weiss dass schon.

Mein Schlafzimmer misst 13qm und ich schlafe alleine dort. Habe nur drei kleine Pflazen auf der Fensterbank, sonst nichts. Zwei Wände sind Außenwände, an denen allerdings kein Schrank steht.

Wie man richtig lüftet ist mir bewusst. In der Regel lüfte ich 2 Mal täglich per Stoßlüften für ca 10–20 Minuten. Meine Heizung ist jetzt zu dieser Jahreszeit dauerhaft auf Stufe 2 eingestellt, außer beim lüften natürlich. Da schalte ich Sie aus.

Selbst jetzt beim Stoßlüften aktuell 19,3 Grad und 70% Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer. Schließe ich alle Fenster wieder, habe ich in 1-2 Stunden wieder 75%. Morgen früh nachdem ich aufgewacht bin 85%...

Ich weiss echt nicht mehr weiter. Ich mache doch alles richtig oder? Wie soll ich weiter vorgehen? Oder ist dies normal weil der Bau erst ein halbes Jahr fertig ist.

Bitte helft mir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?