Wieso wurden die Deutschen im 1. Weltkrieg oft als "Hunnen" bezeichnet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dies liegt an der Hunnenrede von Kaiser Wilhelm II, anläßlich der Bekämpfung des Boxeraufstands in China.

Deutsche werden in agelsächsischen Ländern auch heute noch Hunnen genannt, wenn man sie nicht mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilknau
30.01.2016, 21:38

So noch nie gehört. Da sagt man: Krauts.

0

Wilhelm II.: "Wie vor tausend Jahren die Hunnen unter ihrem König Etzel sich einen Namen gemacht, der sie noch jetzt in Überlieferung und Märchen gewaltig erscheinen läßt, so möge der Name Deutscher in China auf 1000 Jahre durch euch in einer Weise bestätigt werden, daß es niemals wieder ein Chinese wagt, einen Deutschen scheel anzusehen!“ 

"Dabei ist die Anführung der Hunnen als Beispiel dafür, wie die deutschen Truppen sich verhalten sollen, rhetorisch in sich völlig widersprüchlich und misslungen, denn die Hunnen repräsentieren ja zugleich die gelbe Gefahr, die der Kaiser zu bekämpfen aufruft."
https://de.wikipedia.org/wiki/Hunnenrede

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aua.... Sie werden nicht als Hunnen bezeichnet!

Die Hunnenrede, die Dolchstoßlegende, die Nibelungentreue etc.: Alles beruht auf dem Nibelungenlied, das im 19. Jhd das Nationalepos der Deutschen wurde.

Lies mal eine gute Zusammenfassung (oder das ganze Lied?), es geht letzendlich um Kriemhild, die in erster Ehe mit dem Held Siegfried verheiratet ist, der aber von ihren eigenen Brüdern (deren Berater Hagen) hinterrücks gmeuchelt wird. In zweiter Ehe ist sie mit dem Hunnenkönig Attila/Etzel verheiratet, die Macht als Königing der berühmten Hunnenkrieger gibt ihr die Möglichkeit, ihre Familie und deren leute (Burgunden) während eines familienbesuches komplett auszulöschen.

Für die Deutschen war das Epos maßgebend für ihre auch politische Sichtweise.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnGrammaticus
31.01.2016, 12:27

Das scheint ja richtig zu sein.

Aber sie wurden gerade von den Briten und Amerikaner als Hunnen bezeichnet.

Englisch hun.

Deshalb gan es auch das Lied "Hunting the hun"

Man liest auch auf Fotos etwas wie "former hun trench"

1

Hallo, JohnGrammaticus.

# 1: Sie kamen einst aus derselben Richtung (Osten) wie die Hunnen.

# 2: War die Bezeichnung als Beleidigung, Herabsetzung gedacht: gib einem Hund einen schlechten Namen und du kannst ihn aufhängen (englisches Sprichwort) sprich besser bekämpfen, weil man glaubt, besser zu sein, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
30.01.2016, 13:55

falsch

3

Was möchtest Du wissen?