Warum wird der erste Weltkrieg auch als Urkatastrophe bezeichnet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum einen war der 1. WK der Start für eine immer schneller werdende Entwicklung von Waffen und Kriegstechnik, zum zweiten war die daraus folgende Weimarer Republik aus vielen Gründen nicht lebensfähig, woraus sich aufgrund Inflation, Arbeitslosigkeit und Nichterfahrung mit politischen Parteien die NSDAP profilieren konnte, was eben zum 2. WK führte. Und dieser führte wiederum nach dessen Ende zum Kalten Krieg, Wettrüsten usw. usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alchemist2
01.11.2012, 19:37

Ausserdem waren wegen der damaligen Bündnispolitik und der bestehenden Kolonialländer Soldaten von insgesamt über 60 Ländern in Kampfhandlungen an den Fronten verwickelt, besonders in Belgien und in Verdun.

0

naja, aus dem 1. weltkreig resultiere ja der 2. Vielleicht deshalb? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeanne14
01.11.2012, 18:55

ja das stimmt bestimmt, aber das kann ja nicht der einzige grund sein warum es gleich eine urkatastrophe ist, aber danke:)

0

Das Jahr 1914 markiert den Beginn des sogenannten zweiten dreißigjährigen Krieges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?