Wieso wird das Sauer: CO2 in Wasser (H2O) pusten, also wieso wird wird da Kohlensäure (H2CO3)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

CO2+H2O => H2CO3

Das CO2 Molekül bindet sich also an ein Wassermolekül und daraus wird dann ein Molekül der Kohlensäure.

Diese dissoziert in Wasser zu HCO3- H3O+ und zu CO3 2- 2(H3O+)

Somit hast du H3O+ Ionen im Wasser und die Lösung ist daher Sauer.

Könntest du das einfacher formulieren bitte?!

0
@MarioFragtHD

Naja CO2 bildet mit Wasser Kohlensäure und wie der Name schon sagt ist die Kohlensäure sauer und daher wird auch der PH-Wert sauer.

1

Da entsteht überhaupt keine Kohlensäure (H₂CO₃)!

Beim Einleiten von CO₂ in H₂O entsteht erst einmal Kohlendioxidhydrat (CO₂*H₂O). Dieses dissoziiert im Wasser zu HCO₃⁻ und H₃O⁺. Dies gilt für den pH-Bereich von 4,3 bis 8,2.

Bei pH<4,3 gibt es im Wasser nur CO₂*H₂O, welches rasch zu CO₂↑ + H₂O zerfällt. Bei einem hohen CO₂-Partialdruck in der über dem Wasser stehenden Luft ist das Gleichgewicht mehr zum CO₂*H₂O hin verschoben.

Bei pH>8,2 gibt es im Wasser nur Carbonat (CO₃²⁻), da HCO₃⁻ mit OH⁻ zu
CO₃²⁻ + H₂O reagiert.

Was ist den jetzt das Ergebnis davon? In meinem Heft steht genau drin... Wieso wird das sauer: CO2 in H2O pusten...

0
@MarioFragtHD

Dieses dissoziiert im Wasser zu HCO₃⁻ und H₃O⁺.

H₃O⁺ macht die Sache sauer.

0

Die Kohlensäure "wird" nicht, sie "entsteht" oder "bildet sich".
Aus Kohlendioxid und Wasser.

Das "Werden" kannst du in er Bibel erforschen: ... es ward Licht ...

Was möchtest Du wissen?