Ja bei vielen BLDCs liefern dir die Hall Sensoren ein Digitalsignal.

Du musst also nur die Pulse pro Sekunde an einem HAL Sensor zählen und kannst daraus die Drehzahl ableiten. Die HAL Sensoren musst du meist extern auch noch mit 5V versorgen, die genaue Spannung steht aber im Datenblatt des Motors.

...zur Antwort

Woher weist du denn wie lange es dauert bis ein Mensch durch erwürgen stirbt? Wenn du deine Informationen aus Filmen beziehst, so schnell geht das nicht, zumindest nicht mit den Händen an Hals wie es oft dargestellt wird.

Im Endeffekt ist es eine Frage der Technik. Luftröhre zudrücken dauert lange, Halsschlagader abdrücken und damit die Blutversorgung zum Gehirn abschließen dauert nicht mal eine Minute bis zur Ohnmacht.

...zur Antwort

Kommt auf die Startentfernung an, aber 99% der Lichtgeschwindigkeit ist sehr viel zudem kommt es aufgrund der Zeitdilatation zu einer anderen Eigenzeit des Eiswürfels. Sprich die 8min die er ungefähr benötigt um von der Erde zur Sonne zu gelangen sind für den Eiswürfel kürzer als 8min. Durch die Blauverschiebung wird zudem das Sonnenlicht in höhere Frequenzbereiche verschoben wodurch es sein kann, dass diese nur mehr gering mit dem Eis wechselwirken.

Einem Betrachter von außen würde der Würfel verzerrt vorkommen, eben aufgrund der Längenkontraktion, für eine Person im Würfel, wäre der Würfel nach wie vor ein Würfel.

...zur Antwort

Die 23A können Motorstrom oder Eingangsstrom des Inverters sein.

Die Motorleistung kannst du so direkt nur aus dem Strom nicht berechnen weil die Spannung am Motor auch kleiner als 400 verkettet sein kann.

...zur Antwort

Grundsätzlich gibt es schon auch ähnliche Effekt in der Elektrodynamik.

Ein unterscheidender Punkt zwischen Flach und Tiefwasserwellen ist ja jener, dass bei Flachwasserwellen die Ausbreitungsgeschwindigkeit nicht von der Wellenlänge abhängt bei Tiefwasserwellen hingegen schon.

Dispersive und nicht Dispersive Medien kennt man natürlich auch aus der Physik und auch bei der Beschreibung von Hohlleitern sieht man diese Effekte.

Eine Welle deren Wellenlänge zu den Abmessungen eines Hohlleiters passt und in diesem geführt wird zeigt zb deutliche Dispersion. Wird die Wellenlänge viel kleiner als die Abmessungen des Hohlleiters wird auch die Dispersion kleiner.

So kann man zB mit einer Lichtquelle durch einen Hohlleiter durchleuchten aber Rotes Licht ist zB nicht langsamer als Blaues Licht.

...zur Antwort

Um einen Magneten herzustellen braucht man nicht zwingend Strom nur einen anderen Magneten und Magnetische Materialien kannte man schon lange.

Kompassnadeln sind zB auch Magnetisiert.

...zur Antwort

Wenn du wirklich die Stellen vergleichen willst und nicht nur die Genauigkeit der Aproximation bestimmen willst, wirst du wohl ein Programm benötigen welches eine Zahl mit Pi vergleicht, wobei du Pi in dem Fall aus vorberechneten Quellen verwenden kannst.

Allerdings würde ich dir für diese Aufgabe auch einfach den Weltrekord für die Berechnung von Pi mit den meisten Nachkommastellen schicken und Pi nicht selbst berechnen, denn am Ende wirds schwer für dich sein zu erkennen ob das Ergebnis wirklich selbst gerechnet wurde.

...zur Antwort

Die Beschreibung wie man auf die Summe kommt steht doch in dem Beispiel. Man fasst jeden Punkt des Spalts als Strahlungsquelle auf und Summiert nun anschließend in einem Punkt um auf die resultierende Feldstärke zu kommen.

DeltaB ist die sogenannte Phasenverschiebung.

Diese ergibt sich aus dem Gangunterschied



welcher im Bild eingezeichnet ist.

Wichtig dabei ist im Grund nur der Term

Die zwei Pi sind hier nur der skalierung geschuldet weil man hier eben mit der Kreisfrequenz rechnet.

Der Term selbst drückt dabei den Unterschied in der Phase aus, weil die Wellen ja für jeden betrachteten Punkt im Spalt einen anderen Weg zurück legen müssen.

...zur Antwort

Zunächst mal solltest du bei diesen Funktionen den Return Value prüfen. Wenn da nicht success zurück gegeben wird stimmen die Werte in der Variable width nicht und der Wert welcher da drinnen steht ist nicht definiert.

Zudem solltest du bei pointern in C und C++ immer aufpassen, dass diese auf gültige Objekte zeigen und nicht einfach nur irgendwo in den Speicher rein. In C++ wäre es daher sauberer hier eine Referenz anstatt eines Pointers zu verwenden sofern das möglich ist. Wenn nicht solltest du immer vorher prüfen ob der Pointer bzw das Objekt hinter dem Pointer gültig ist, ansonsten kann es sehr schnell zu nicht definiertem Verhalten kommen.

...zur Antwort

Einen wirklichen Nutzen außer Hobby haben die nicht wirklich weil die erreichbare Höhe zu niedrig ist und die auch keine Last transportieren können.

Im Amateurraketen Bereich wird sie manchmal als einfache alternative verwendet um elektronische Bergungssysteme zu testen, aber auch hier verwenden die meisten dazu normale Feststoffmotoren weil die erreichbare Höhe und Geschwindigkeit damit größer ist.

...zur Antwort

Nicht zwingend ein Dosimeter und ein Detektor sind unterschiedlich nicht nur bezogen auf Halbleiter.

Ein Dosimeter misst die Dosis ein Detektor auf der anderen Seite detektiert nur die Strahlung misst aber nicht zwingend die aufgenommene Dosis.

Die Basis eines Dosimeters ist aber ein Detektor wobei eben dann von den detektierten aufgenommenen ionisierenden Strahlen auf die Dosis umgerechnet wird.

Halbleiterdetektoren und Halbleiterdosimeter können, müssen aber nicht zwingend anders aufgebaut sein. So kann ein Detektor mit Mikroprozessor auch die Dosis messen und ein Dosimeter kann auch als Detektor verwendet werden.

Typische Halbleiterbausteine welche direkt als Dosimeter verwendet werden sind zB sogenannte Rad-FETs also Feldeffekt Transistoren welche speziell so ausgelegt sind dass die Ausgangsgröße mit der aufgenommenen Dosis in möglichst linearem Maß zusammenhängt.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Radiation_sensing_field-effect_transistor

Wichtig dabei ist, dass diese Dosimeter wirklich nur die reine Strahlen Dosis messen.

Für die medizinische Äquivalentdosis muss allerdings noch zusätzlich zwischen den verschiedenen Strahlungsarten unterschieden werden und jede Strahlungsart einzeln gemessen werden damit man am Ende auch umrechnen kann, weil nicht jede Strahlenart gleich viel Auswirkung auf den Körper hat.

...zur Antwort

Je nachdem welche Metalle da drinnen sind kannst du ein galvanisches Element haben welches eine Spannung erzeugt. Die 20A sind da nur sehr viel und das glaub ich nicht.

Was den Strom angeht bei der Elektrolyse da kannst du entweder den Strom mit einem externen Widerstand oder elektronisch begrenzen oder eben die Leitfähigkeit deiner Lösung entsprechend anpassen.

...zur Antwort

Ja der wird hier ebenfalls verwendet. Allerdings verwendet http ja ebenfalls bereits TCP womit jede Verbindung mit einem Webserver egal ob Websocket oder nicht beim Verbindungsaufbau diesen 3 Way Handshake durchführt.

Bei Websocket ist es nun so, dass eine http kompatible Anfrage geschickt wird, auf welche der Server mit http Antwortet, wenn beide damit einverstanden sind, wird diese TCP Verbindung dann eben nicht mehr für http sondern für das binäre Websocket Protokoll verwendet.

...zur Antwort

Such dir irgendein Auto aus und Google nach dem cw Wert und der Querschnittsfläche, der Luftwiderstand ergibt sich aus:

F=cw*A*1/2*rho*v²

Wobei rho die Dichte der Luft in kg/m³ bei der betrachteten Temperatur (annahme 20°C) und v die Geschwindigkeit des Autos in m/s ist.

...zur Antwort

Naja aus der Akkretionsscheibe, der Drehung dieser und dass der Geschwindigkeitszustand von Materie nicht beliebig schnell verändert werden kann, kann man so ja auch auf die Bewegung der Materie im Schwarzen Loch schließen.

Der Unterschied ist eben nur, dass es in diesem Sinne nicht direkt messbar ist, sondern man nimmt externe Beobachtungen und schließt damit auf Interne Zustände.

Allerdings gibt es verschiedene Gedanken zum sogenannten "No Hair Theorem" welches du ansprichst:

https://en.wikipedia.org/wiki/No-hair_theorem

Hawking hat dafür das sogenannte Soft Hair Theorem eingeführt, welches einen Informationsaustausch erlaubt, dieser ist aber danach extrem Schwach ausgeprägt weswegen er bei Berechnungen und Messungen nicht aufgefallen ist, ebenso wie die Hawkingstrahlung selbst.

Vielleicht diesbezüglich noch lesenswert:

https://en.wikipedia.org/wiki/Black_hole_information_paradox

https://en.wikipedia.org/wiki/No-hiding_theorem

...zur Antwort

Ich nehme mal an mit 1 1/2 meinst du ein ganzes und Einhalbes also 3/2.

In dem Fall:

 zuerst mal auf selben Nenner bringen, da 2 und 7 jeweils Primzahlen sind ist das kleinste gemeinsame Vielfache 2*7 also erweitern wir auf 14:

 Das lässt sich jetzt auch nicht mehr weiter kürzen und du bist in dem Sinne fertig.

...zur Antwort

Ja also als Verlustleistung bezeichnet man allgemein die Leistung welche am Ende nicht genutzt wird. Das kann muss aber nicht "absolut" unnützbare Energie sein.

Kann ich dann einfach die Verlustleitung von der ursprünglichen Leistung abziehen um die jetzige herauszufinden?

Das kommt jetzt drauf an was du unter diesen jeweiligen Begriffen verstehst.

Bei einem Motor hast du zB die Elektrische Leistung von 1000W und eine Verlustleistung von 100W, dann ist die tatsächlich nützbare Leistung, im Falle des Motors die mechanische Leistung, eben 1000W-100W = 900W.

...zur Antwort

Naja überleg dir was soll die horizontale Achse sein damit du in die if rein gehst?

Du sagst dem Compiler hier ja nur "wenn horizontale Achse" da wüsste ein Mensch ja auch nicht was du willst.

Du solltest eher Fragen "wenn horizontale Achse größer als" oder "...kleiner als" oder dergleichen.

...zur Antwort

Wir haben dafür mal einfach die RadioHead Library verwendet die das ansteuern kann.

Im wesentlichen musst du aber darauf achten, dass das zu empfangende Lora zum einen die selben Einstellungen und zu anderem auch wirklich im Receive Mode ist.

Das Lora selbst unterstützt quasi mehrere Receive Modi und du müsstest den Continous Receive dafür verwenden und auf der anderen Seite einfach nur Transmit verwenden.

Ebenso solltest du die Verkabelung prüfen, einige Lora Libraries benötigen nämlich den als DIO0 bezeichneten Interrupt Pin.

Damit du prüfen kannst ob die Verkabelung des SPI Buses selbst passt, kannst du mal versuchen die Hardware ID des Lora zu lesen, wenn das was da zutück kommt anders als 0 oder 255 ist dann sollte zumindest die SPI Kommunikation funktionieren.

...zur Antwort