Wieso verbraucht mein Roller so viel wie ein Auto und was kann ich dagegen tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

dein Kymco Super 8 is n 50 ccm luftgekühlter 2-Takter.

Ohne Drossel und richtig eingestellt liegen Roller dieser Art bei nem Verbrauch von ca 3,5 - 3,8 ltr/100km.

Wenn solche Dinger über 4 ltr verbrauchen, ist irgendwas kaputt.

Mit deinen angegebenen 7,5 ltr/100 km dürfte der gar nicht laufen.

Ich gehe davon aus, dass der Irgendwo Undicht ist und Sprit verliert.

Den Roller kannste auch genau auslitern.

Dazu tankste voll und fährst ne definierte Strecke. - z.B. 100 km

Dann tankst du wieder voll.

Aber wie gesagt, wenn der über 4 ltr auf 100 km verbraucht is irgendwas kaputt.

4-Takt Roller brauchen wenigen, ziehen aber nix vom Teller.

2-Takt Einspritzer, wie Piaggio Purejet usw haben ne aberwitzige Leistung von ca 6 PS und ne niedrigen Verbrauch von ca 2,5 Ltr/100Km.

Von Honda gibts jetzt n 4 Takt Einspritzer mit guter Leistung und noch weniger Verbrauch.

Frisierte Roler können aber durchaus viel verbrauchen. Wenn so n 50er Mopped 100 km/h rennt, wäre dein Verbrauch von 7,5ltr OK.

dass ein dickes Motorrad so viel wie ein sparsames Auto verbraucht: ok - irgendwomit wollen die Pferdchen ja gefüttert werden (obgleich 90 PS mit gut 5 Litern auskommen). Aber ein Roller mit einem derart hohen Spritverbrauch? das ist nicht normal, das ruft nach Werkstatt weil entweder ist da gründlich was verstellt oder Luftfilter ist zu oderoderoder. Lass' da mal jemanden mit Ahnung und entsprechenden Abgasmessgeräten bei gucken - oft reichen ein paar gezielte Drehereien an den Einstellschrauben.

Da würde ich denken das der Tank ein Loch hat. :-))

Nein, da ist alles dicht :-)

0

Was möchtest Du wissen?