Wieso tragen Sportfanatiker immer Tank Tops, haben sie es nötig etwas zu kompensieren?

14 Antworten

Zunächst denke ich, dass dein Eindruck täuscht. Natürlich gibt es sporttreibende Menschen, die ihre Erfolge gezielt der Außenwelt präsentieren wollen und entsprechende Kleidung tragen. Aber die fallen eben dann besonders auf. Es gibt aber genauso auch viele, vermutlich ist es sogar die Mehrheit, die sportlich sind, sich aber unauffällig kleiden.
Es ist genauso, also würde man sagen, dass man homosexuelle Männer sofort auf der Straße erkennt, weil sie sich so effiminiert ("tuntig") verhalten. Aber auch hier täuscht der Eindruck. Der Großteil homosexueller Männer ist unauffällig und wird entsprechend nicht wahrgenommen, sodass man sich natürlich nur auf die "Exoten" konzentriert. So passiert es schnell, dass man falsche und unangemessene Vorurteile entwickelt.

Nichtsdestotrotz finde ich es persönlich völlig in Ordnung, wenn man zeigt, was man hat. Ein athletischer Körper kommt, außer vielleicht bei einigen Ausnahmen mit entsprechender genetischer Veranlagung, nicht einfach so, sondern ist meist ein Produkt langjähriger Arbeit. So wie in der Tierwelt die Individuuen zeigen, dass sie die größten und buntesten Schwanzfedern oder das monströseste Geweih haben, um in der Masse nicht unterzugehen und eine Chance auf Fortpflanzung zu bekommen, so sind auch Menschen darauf angewiesen, ihre Stärken nach außen hin zu präsentieren. Bei dem einen ist es der berufliche Erfolg, beim anderen das soziale Engagement oder die familiäre Zuwendung, bei wieder anderen eben der Körper. So wissen die Mitmenschen (und potenzielle Partner), was sie bekommen und ob sie die Person anziehend oder sympathisch finden oder nicht. Das heißt nicht, dass man etwas "kompensieren" möchte, also eine Schwäche verbergen/überdecken, sondern eben seine individuellen Vorzüge zeigt.

Ansonsten hat es auch etwas mit Lebensgefühl zu tun. Wenn man täglich viel Sport macht, gewöhnt man sich ein Stück weit daran, in eher wenig Stoff beziehungsweise in Funktionskleidung unterwegs zu sein. In eher einengender oder steifer Alltagskleidung fühlt man sich dann irgendwann regelrecht unbeweglich und eingezwängt. Also selbst wenn man sich nicht gezielt präsentieren möchte, fühlt es sich für einen selbst möglicherweise natürlicher an, ärmellose Shirts zu tragen, gerade im Sommer.

Ich selbst kleide mich eher unauffällig, finde es persönlich aber immer recht anspornend, wenn jemand seinen athletischen Körper offen präsentiert. Natürlich gibt es auch regelrechte Machos, die es maßlos überteriben, aber grundsätzlich finde ich schöne Körper auch schön anzuschauen und fände es eher schade, wenn diese unnötigerweise verhüllt wären. Für mich zeigt es einfach die Vielfalt und Kreativität des Menschen und stellt dar, wozu Menschen alles in der Lage sind und was sie Tolles aus ihren Fähigkeiten und ihrem Körper machen können. Ich sehe darin generell weder etwas Angeberisches noch Exhibitionistisches.

Das liegt vielleicht an deinem Vorurteil, die Typen wären Fitness"verrückt".

Allerdings stimme ich zu, in einigen Fällen ist das nicht ganz passend. Ich mag so Typen in der Stadt, Kneipe oder Bahn auch nicht.

Wenn man allerdings das ganze Jahr hart trainiert hat, ist es schon okay auch mal zu zeigen was man hat. Oder nicht? Andere fahren halt dicke Autos, die in Wirklichkeit ihrem Kreditgeber gehören ;)

Schlimmer finde ich dann diejenigen, die absolut keinen Körper dafür haben und trotzdem in den Shirts umherlaufen.

Es liegt daran, dass wenn man die Muskeln im Studio unter guten Licht und Pump sieht, das einen motiviert. Wenn man den Fitnessport leidenschaftlich macht, dann will man seine Muskeln eben sehen,weil man eben seinen Körper formt. Es ist harte Arbeit und natürlich will man seine REsultate im gym herzeigen und selber sehen.........

Der Großteil hat bei der vorhanden Muskelmasse nichts zum angeben. Ich selbst trage auch bei +25 Temperaturen ein Pullover. Wer gezielt andere beeindrucken will, wird auf längerer Sicht nicht weitkommen. Viele vergessen für wen sie den Sport ausüben.

bisher kannte ich den begriff tanktop eigendlich nur von uns mädels :-) ich trage die dinger auch hin und wieder ganz gerne. und NEIN ich mache das nicht um mit meinen Muskeln anzugeben und auch nicht um mit meinen Brüsten anzugeben :-) bei den kerlen heißen die dinger eigendlich achselshirt oder muskelshirt....

lg, Tessa

Was möchtest Du wissen?