Wieso sind viele ältere Menschen streitfreudig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht weil diese irgendwann die Schnauze voll haben und etwas verbittert und genervt sind.

Man muss bedenken, wie lange sie schon auf der Welt sind, was sie alles gesehen und miterlebt haben.

Also wenn ich ein paar Tagelang genervt werde oder mich über etwas ärgere,  bin ich auch streitlustiger und reagiere leichter über bzw. bin eben einfach total genervt von vielen Kleinigkeiten.

Meine Lebensjahre haben mich schon in einigen Punkten extremer denkend und kritischer gemacht. Was wäre das dann erst in 60, 70 Jahren?! ;-) :-P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben warscheinlich viele traurige sachen erlebt ( viele tote usw.) und sind fast am Ende des lebens angekommen sind halt einfach streitsüchtiger :D (nur eine vermutung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht weil sie einfach mehr Zeit haben und etwas mehr "Action" in ihrem sonst so mühseligen Alltag haben möchten. Ist aber nur meine Meinung/Vermutung

Außerdem glaube ich nicht dass man generell sagen kann, dass "alle" alten Leute streitsüchtig sind.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die sind nicht streitfreudiger, die /wir haben einfach die einstellung das man sagen soll was einem nicht gefällt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, wieviel "ältere" Leute Du kennst - ich kenne keinen einzigen Streilustigen und sich über alles Aufregenden.

Bin übrigens auch älter und auch nicht so. Meine Schwiegermutter auch nicht und sie ist 84 Jahre alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie Du Deine Frage stellst - ist es nur ein Vorurteil.

Sonst nenne einige Beispiele, anhand derer jemand sagen könnte warum er davon genervt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?