Wieso schmeckt die Coca-Cola aus der Dose besser?

28 Antworten

Das ist mir auch ausgefallen. aus Dosen und Glas flachen schmeckt sie mir am Besten. es kann vielleicht daran liegen, dass kleine Teilchen vom Plastik mit in die Flüssigkeit kommen. uns hat man auch immer gesagt lieber Getränke aus Glasflaschen zu kaufen als aus Plastik da dies auch gesünder sei :)

Gebe dir zu 100% recht das Cola ob Original oder andere Getränke wie Mezzomix oder Sprite egal was es schmeckt immer schlechter aus kunstoffflaschen als aus Blech oder Glas da sich wirklich der kunstoff Geschmack im Getränk absetzt

1

Das geht tatsächlich vielen Leute so, jedoch sollen einmal wissenschaftliche Untersuchungen zu keinem eindeutigen Ergebnis geführt haben.

Aber ich stimme dem auf jeden Fall zu. Die Ursachen können verschiedene sein. Zum Einen ist die Dose, die einzige Getränkeverpackung die zu 100% licht- und luftundurchlässig ist. Lichteinfluss und der Verlust von Kohnesäure beeinflussen die Qualität des Getränks negativ. Vor allem bei PET geht das sehr schnell, weshalb die Getränke in PET generell ein kürzeres MHD haben als in anderen Verpackungen (meist ca. 6 Monate).

Das Trinken aus der Dose ist aber auch eine psychologische Angelegenheit. Denn für viele steht die Dose (auch unbewusst) für Frische. Das kühle Metall und das besondere Zischen beim Öffnen lassen für viele das Getränk schon nur deshalb frischer wirken. Und nicht zuletzt auch das Wissen, daß man der erste und einzige ist der daraus trinkt und nicht schon einige wildfremde Leute vor einem dran rumgesabbert haben wie es bei Mehrweg der Fall ist. Ich glaube kaum, daß es jemanden gibt der Mehrweg mit Frische in Verbindung bringen würde.

Ein weiter Grund ist das verwendete Wasser. Obwohl es aufwändig aufbereitet wird, gibt es dennoch regionale geschmackliche Unterschiede. Denn nicht alle Produkte von Coca-Cola die du im Supermarkt um die Ecke kaufen kannst stammen aus demselben Werk. Die können aus drei, vier oder mehr verschiedenen Werken stammen die halt auch verschiedenes Wasser verwenden.

Der psychologische Effekt ist wirklich immens. Ich kaufe zwar Flaschencola, kippe die aber vorm Trinken in eine Dose... und es schmeckt mir x-mal besser, obwohl es ja trotzdem "Flaschencola" bleibt...

3
@DerTobiHilft

Es ist einfach ein ganz anderes Trinkgefühl.

Mir fiel auch noch ein, dass auch ein gewisser "Coolness"-Faktor (im Sinne von "trendy") eine beachtliche Rolle spielt. Nicht ohne Grund haben sich Energy Drinks in Dosen besser durchgesetzt als in Flaschen. Kurz nach der Pfandeinführung, als die meisten Geschäfte Dosen auslisteten, hat Coca-Cola seinen Energy Drink Burn in Mehrwegflaschen angeboten und kurz darauf die Produktion ganz eingestellt und erst 2009 mit Relentless wieder in den Energy Markt eingestiegen.

Und mal ganz ehrlich, mit Ausnahme der 0,2L Coca-Cola Glasflasche sehen Dosen allgemein einfach um ein vielfaches geiler aus als Flaschen.

4

Allerdings würde ich kein Bier aus der Dose trinken, bestimmt auch was physcholigisches

2
@maria8765

Stimmt, beim Bier ist die Glasflasche doch besser (finde ich zumindest). Aber auch bei den anderen Getränken finde ich Glasflaschen ebenfalls besser als Dosen.

2
@MrCrow667

Bei Bier kann ich das selbst leider nicht beurteilen, da ich keins trinke.

Ich habe aber mal gesagt bekommen, dass beim Bier der Unterschied sein soll, dass es in Dose wie frisch gezapft schmecken soll, eben weil in der Dowe nichts mehr passiert, während es sich in der Flasche noch irgendwie verändert oder so. Es soll wohl auch so sein, dass wenn man dasselbe Bier in grüne Flaschen statt in braune abfüllt (oder andersrum), es dann auch anders schmecken soll. In der ehemaligen DDR soll das wohl hin und wieder vorgekommen sein, dass es auch vereinzelt grüne Flaschen gab und dieses Bier immer liegen blieb, weil es den Leuten nur aus den brauen Flaschen geschmeckt hat.

2

Das ist Geschmackssache & ich denke, dass das jeder für sich entscheiden muss. Ich bin kein Colatrinker, fand aber dafür zumindest Orangen-Limo & Mineralwasser aus der Dose immer ziemlich "geschmacksneutral" bis unangenehm ("Metallgeschmack"), war ganz komisch.

Cola trinke ich nur sehr selten -----------> so selten dass ich vom Geschmack noch nicht mal Coca-Cola/Pepsi von Discountercola unterscheiden kann!

Ja Genau Bin für gleiche Antwort

2

Interessante Thesen bisher. Hast du schon versucht eine Testreihe zu machen? Bitte ein paar Freunde um ihre Hilfe und besorg dir eine Augenbinde. Dann bekommst du abwechselnd entweder: Afri-Cola, Topstar-Cola, Coca-Cola oder Pepsi aus einem Becher, Glas, Humpen oder einer Dose. Wenn du dann die Coca-Cola aus der Dose als eindeutig am Besten herausschmeckst, dann machst du den Versuch weitere 99 Mal und kannst dann statistisch genau sagen, welche Getränkevarianten in welchen Gefäßen am Besten schmeckten.

Wenn dann die Coke in der Dose wirklich am Besten schmeckt, dann wäre mein Tipp: Wegen der geringen Füllmenge (= Exklusivität) + Metall und Kohlensäure reagieren irgendwie leicht aufeinander und verändern den Geschmack leicht.

Hundert ist vllt statistisch geeignet, aber das Geld hat doch ein normaler Mensch nicht für nen Gedankenspiel über. ^^ Das sind mehrere Hundert Euronen. 10 Mal könnte auch reichen, wenns sehr eindeutiges Ergebnis wird.

3

Das ist nur ein subjektiver Eindruck! Sie schmeckt genauso wie jede andere Cola auch! Mir persönlich schmeckt Cola am Besten aus einem Glas, oder einer Glasflasche! Plastik geht gar nicht! Esse mal Eis in der Eisdiele aus dem Metall-Pokal anstatt aus dem aus Glas! Das schmeckt wesentlich besser! Ich wollte es auch erst nicht glauben! Ich würde auch nie Kaffee aus dem Glas trinken! Ich denke es ist auch, weil man es schon in jungen Jahren so lieben und schätzen gelernt hat!

Was möchtest Du wissen?