Wieso nur 2 kabel für einen 3 phasen strom?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hm, wieviele Adern haben diese Kabel?

Üblicherweise kommen 4 Leitungen, 3 Phasen und der Neutralleiter, vom Energieversorger. Die fünfte ist dann die Erdung, die kommt von einem Banderder der rund um das haus vergraben ist. Oder von einem Staberder der tief eingeschlagen wird.

Es verschwindet nirgends eine Phase aber es werden vom Sicherungskasten nicht alle Phasen zu jedem Stromkreis geführt.

Klar so weit? Dann stelle die nächste Frage

Hi, ich bin Techniker und jeder meiner Kollegen wird mir zustimmen, das es nicht möglich ist 2 Phasen auf einem Kabel zu übertragen. Da wird dir geschwind die Sicherung durchbrennen.

Wenn du nur 2 !Leitungen! hast ist die 3te Phase einfach weggelassen.

Kabel --> Mehrere Leitungen zusammengefasst Leitung --> Einzelner StromLEITER

Was du im Haushalt hast, ist ein Phasen strom (Schwarz oder Braun) + Neutralleiter (Blau). Der Dritte ist die Erde/Schutzleiter (Grüngelb).

Ein Haus wird immer 3 Phasig angefahren. Die elektrische installation ist meist so aufgebaut, dass jedes Stockwerk dann eine der drei Phasen bekommt. Damit wird die Last verteilt.

Wenn du da mehr infos brauchst, schau dir einfach auf Youtube ein paar videos an. Da sind auch Lehrfilme für E-Azubis dabei.

UND WICHTIG! Wenn du kein Fachmann bist --> FINGER WEG VOM STROM !

DER TÖTET MENSCHEN!! Die Sau ;)

Hi, ich bin Techniker und jeder meiner Kollegen wird mir zustimmen, das es nicht möglich ist 2 Phasen auf einem Kabel zu übertragen. Da wird dir geschwind die Sicherung durchbrennen.

Och, 2 Außenleiter in einem Kabel gehen schon, sofern es mindestens 4-adrig ist. Und warum soll da die Sicherung durchbrennen??

Klar, wenn man bei 230 V gegen N eine Schukosteckdose mit 2 Außenleitern befeuert, dann hauen die 400 V das daran angeschlossene Gerät in die ewigen Jagdgründe.^^

Ein Haus wird immer 3 Phasig angefahren. Die elektrische installation ist meist so aufgebaut, dass jedes Stockwerk dann eine der drei Phasen bekommt. Damit wird die Last verteilt.

Nö, damit bekommt man eher eine asymetrische Belastung. Alle 3 Außenleiter (Phasen) werden in jede Wohnung geführt - allein schon für den Elektroherd benötigt man ja alle 3 Phasen.

Sinn macht es z. B. in Whng. 1 als Bsp. die Spülmaschine auf L1, in Whng. 2 auf L2 und in Whng. 3 auf L3 usw. zu legen.

0

Mal ganz einfach gesagt:

Im Haus hast Du üblich L1, L2, L3, N,PE nach dem Zähler

Es verschwindet nicht eine Phase, sondern die Geräte wie Waschmaschine brauchen L1,N,PE

Also verschwinden 2 Phasen.

Drehstrom hat den Vorteil, das die Wechselspannung alle im Winkel von 120° Phasenverschoben, so dass ein Drehfeld vom EVU gestellt wird. Dieses wird für Motoren direkt wieder verwendet.

es verschwindet keine phase. man nutzt da nur eine und den neutralleiter. zwischen zwei phasen liegen in D 400V an und zwischen einer Phase und dem Neutralleiter liegen 240V an. die meisten geräte nutzen eben nur 240V

Nee, 240 V sind es in England (415 V zwischen zwei Phasen im Kraftnetz)

Bei uns ist es 230 V: 400 geteilt durch Wurzel aus 3 (so etwa 1,73).....

0
@RobertaKrumb

kommt drauf an wo man wohnt bzw. wie weit man vom nächsten Trafo weg wohnt. ich Wohne neben nem Umspannwerk und hab teilweise sogar 241 V. Das kann je nach Entfernung und Belastung auf bis 226 V abfallen. Die Spannung im Netz ist großen schwankungen und Toleranzen unterworfen. Exakt 230 V gibts ganz selten.

0

Von 3 Phasen werden für 220-250 Volt nur zwei benötigt. Die 3. Phase wird in solchen einem normalen Fall stillgelegt. Der Vorteil der Verlegung von 3 Phasen, als Drehstrom ist der, dass wenn ggf. für Herde Drehstrom gewollt ist, dieser anliegt.

dann würde jedes 240V-gerät zerstört. zwischen zwei phasen liegen her immer 400V an.

2
@martinzuhause

Auf Schwarz liegen 220 -240 V an und und auch Braun oder Grau auch. Aber diese beiden Phasen dürfen nicht gegeneinander geschaltet, verdrahtet werden.

Für normale Hausgeräte, Herde ausgenommen, wird entweder schwarz, braun oder grau gegen blau verdrahtet. Von Grün/Gelb als Erde wollen wir nicht reden bzw. schreiben.

0
@jockl
Aber diese beiden Phasen dürfen nicht gegeneinander geschaltet, verdrahtet werden.

darf man machen. z.b. brauche ich öfter Trafos die primär 400V bekommen., Sek dann 1000V ausgeben. da bleibt es nur diese an 2 phasen anzuschliessen. das dürfte im haushalt eher weniger vorkommen.

0

Von 3 Phasen werden für 220-250 Volt nur zwei benötigt.

Häää?? Für die 230 V wird immer nur nur ein Außenleiter benötigt und keine zwei - sonst haste nämlich 400 V.

Auch würde die 3. nicht stillgelegt...

Zur Info: die Außenleiter (Phasen) sind L1, L2, und L3; Neutralleiter und PE sind sicher keine Phasen!

0

Schmerz lass nach. Eine Phase und ein neutralleiter werden verwendet. Blau ist keine Phase sondern der Neutralleiter und sollte 0V gegen Erde haben.

Versuche das zu verstehen bevor du mit Unsinn die Leute verwirrst.

0
@kuku27
Schmerz lass nach.

In der Tat, aber dazu brauch man hier wohl schon nen Kilo Paracetamol. :D

0

Eine Phase ist "Erde" und dient der Sicherheit! Im übrigen haben die meisten elektrischen Haushaltsgeräte drei Phasen...

Das ist falsch. Oder es ist mit 3 Leitungen Phase, Null und Erde gemeint.

0

NEIN, FALSCH

0

"Erde", also PE, ist KEINE Phase - ebensowenig der Neutralleiter!

0

Was möchtest Du wissen?