Wieso muss ich ältere Menschen siezen, sie mich aber nicht?

7 Antworten

Niemand muss was. Das ist halt Gesellschaftlich verankert. Ich ( M12 ) duze auch die meisten ausser ich möchte Distanz bewahren ( Betrunkene am Bahnhof ). Wenn mich jemand dann fragt dass ich ihn doch bitte siezen soll, dann mach ich das natürlich sofort.

Niemand muss etwas. Aber hat sich halt so eingebürgert. Ist ne Geste des Respekts vor der Lebenserfahrung.

Ab 18 kannst du jeden zurück duzen der dich auch duzt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ist halt so finde es auch dämlich das zb 17 jährige sie sagen müssen während der gegenüber du sagt das ist das was meiner meinung wirklich respektlos ist da redet man ja völlig anander vorbei.

bei uns im Betrieb gillt deswegen allgemein duzen

Nein, weil du vermutlich noch ein Kind oder Jugendlicher bist. Das hat mit Respekt und Gepflogenheit zu tun - wenn du (altersmäßig) einen gewissen gesellschaftlichen Status erreicht hast, DANN steht es auch dir zu, gesiezt zu werden.

Das kann man als veraltet oder gestellt ansehen, aber für mich hat es trotzdem einfach mit Anstand zu tun. Jeder muss warten, bis er erwachsen ist, um das Gesieztwerden beanspruchen zu „dürfen“ - das gilt bzw. galt auch für heute ältere Menschen ;)

Wenn du aber schon erwachsen bist (und vielleicht auch so aussieht - damit sind etwaige Missverständnisse ausgeschlossen) und eine ältere Person dich dennoch duzt, hielte auch ich das für irgendwo unhöflich. Da sollte dann wohl einfach der Klügere das Nachsehen haben und die Unbedachtheit des (älteren) Gegenübers ignorieren / bei Bedarf korrigieren.

Was möchtest Du wissen?