Wieso müssen Abschreibungen bei der Berechnung der Amortisationszeit berücksichtigt werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nachdem du den durchschnittlichen Gewinn berechnet hast (Erlös-Afa-Kapitalkosten-sonstige Kosten) rechnet die Amortisationsrechnung die Abschreibungen wieder hinzu (da diese nicht zahlungswirksam sind, sondern lediglich einen Buchungsvorgang darstellen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der abgeschriebene Gegenstand am Ende der Abschreibungszeit wertlos ist. Hat er bis bis dahin nicht amortisiert, war die Anschaffung sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das interne Rechnungswesen ist nicht normiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?