Psychisch kranke Verbrecher kommen in die forensische Psychiatrie. Das sind kosten die vom Land oder Bund bezahlt werden. Ich schätze so um die 9000 Euro pro Platz und Monat fallen da an.

...zur Antwort

Die KfW vergibt keinen Kredit, sondern die Bank kann sich über die KfW refinanzieren. Mit der KfW wird es in der Regel nur teurer, aber das kapieren die wenigsten.

...zur Antwort

Die KfW vergibt keinen Kredit, sondern ist nur refinanzierende bank.

...zur Antwort

Du kannst es auch selber mit probiotika Einnahme versuchen. Ansonsten würde ich einen Heilpraktiker suchen, der sich gut mit Bio Resonanz auskennt.

...zur Antwort

Ein Kleingewerbe im sinne des § 1 HGB ist ein Gewerbe, was einen in kaufmännischer Art und Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb nicht benötigt.

Der Kleingewerbetreibender ist kein Kaufmann, unterliegt somit nicht den Regelungen des HGB. Er kann sich aber freiwillig ins Handelsregister eintragen lassen, und wird somit zum Kaufmann.

https://bilder.buecher.de/zusatz/35/35506/35506142_lese_1.pdf

Kleingewerbe ist ein Begriff aus der Rechtsprechung zum HGB. Das Steuerrecht kennt kein Kleingewerbe , wohl aber eine Kleinunternehmerregelung betreffend die Umsatzsteuer.

Das Gewerberecht kennt auch kein Kleingewerbe, sondern nur ein Gewerbe, was man anmelden kann.

...zur Antwort

Handelt es sich um einen gezilmmerten Vertrag? Dann werden Gebühren , insbesondere Provisionen, direkt am Anfang für die ganze Laufzeit berechnet.

...zur Antwort

1) Kunde ?; unternehmen

3) Forderung; verpflichtung

...zur Antwort

Das kommt häufiger vor, dass Patinenten entlassen werden müssen, weil die Krankenkasse nicht mehr zahlt. So ein Aufenthalt auf der Geschlossenen Station kostet um die 9.000 Euro im Monat. Praktisch vom zweiten Tag an drängen die Krankenkassen auf eine Entlassung.

...zur Antwort

Es braucht die Genehmigung der Eltern und des Vormundschaftsgerichtes.

...zur Antwort

Warum nicht ? Es handelt sich hier doch um außergerichtliche Vorgänge ?

...zur Antwort

Alle Medikamente sind nur als Monopräparate erforscht. Über die Wirkungen und Nebenwirkungen von Kombinationen wissen wir also nichts oder nicht viel.

Bei den schmerzstillenden Substanzen, wie auch bei Psychopharmaka weiss man aber, dass sich die Wirkungen bzw. Nebenwirkungen gegenseitig verstärken können; dass heist, die Gesamtwirkung ist überadditiv. Deshalb ist es auch besonders gefährlich Akohol mit Psychopharmaka zu nehmen.

In der Praxis werden häufig Schmerzsubstanzen miteinander kombiniert, um starke Schmerzen behandeln zu können.

...zur Antwort

Was ist mündlich genau besprochen worden ? Alles mündliche gilt auch als vertraglich vereinbart. Verträge müssen nicht unbedingt schriftlich fixiert werden.

ich habe auch mal versucht eine Webseite erstellen zu lassen. Beim ersten Mal bin ich ganz schön drauf reingefallen; beim zweiten mal war ich etwas schlauer, und es hat prima geklappt.

...zur Antwort

Ja, er muss eine Rechnung schreiben. Als Privatperson darf er aber nur einmalig eine Webseite erstellen; ansonsten ist es ein Gewerbe.

...zur Antwort

Grösse und Gewicht spielt keine Rollle:

60 kg Kämpferin besiegt 240 kg Mann

https://www.youtube.com/watch?v=rWlNoaHOZmI

Kleiner Jiu Jitsu Kämper besiegt Schwergewichtsringer

https://www.gentside.de/kampfsport/ein-kleiner-jiu-jitsu-experte-kampft-gegen-einen-riesigen-ringer-nach-50-sekunden-ist-der-ungleiche-kampf-vorbei_art13620.html

...zur Antwort

Die Homöopathie ist eine lange Erfolgsgeschichte zur nebenwirkungsarmen Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen. Es stellt sich deshalb die Frage, ob die Homöopathie auch nützlich sein kann, um die Symptome einer Covid-19 Infektion zu lindern.

Typische Symptome einer Covid-19 Infektion sind Fieber, Schnupfen und Husten.

Byronia ist ein homöopathisches Mittel, das sich besonders dazu eignet, solche Symptome zu lindern.

Es empfiehlt sich eine Gabe in D6 oder D12 Potenzen. D-Potenzen sind schwach wirksame homöopathische Potenzen, die auch der Laie zur Selbstbehandlung anwenden kann. Eine D12 Potenz wirkt dabei etwas stärker als eine D6 Potenz.

Die Dosierung kann darin bestehen, dass man ca. fünf Globuli (Kügelchen) zweimal täglich nimmt, wenn bei einer Covid-19 Infektion die oben genannten Symptome auftreten. Die Globuli sollte man dann auf den Schleimhäuten im Mund zergehen lassen.

Das Mittel sollte aber nicht zu lange eingenommen werden, weil sonst eine unfreiwillige Arzneimittelprüfung stattfinden kann. Dabei entwickelt der Patient genau die Symptome, die er eigentlich mit dem homöopathischen Mittel bekämpfen will. Eine Maximaldauer von zwei bis drei Wochen scheint dabei angebracht.

Ein weiteres homöopathisches Mittel das bei fiebrigen Effekten und Erkältungskrankheiten eingesetzt wird ist Aconitum. Die Pflanze Aconitum napellus (Blauer Eisenhut) ist extrem giftig. Für die Verarbeitung zum homöopathischen Arzneimittel wird die frische, zur Zeit der Blüte gesammelte Pflanze verwendet und stark homöopathisch verdünnt. Zur Sicherheit sollte eine Verdünnung ab D12 gewählt werden.

Um die Wirksamkeit der Behandlung zu steigern, können Byronia D12 und Aconitum D12 miteinander kombiniert werden.

...zur Antwort