Wieso mögen soviele rap?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Was du sagst, stimmt. Musik sollte angenehm und entspannend sein, aber du musst einsehen, dass für jeden etwas anderes angenehm und spannend ist. Einige entspannen sich bei Klassik, andere bei Pop, andere bei Rock, andere bei Metal und es gibt halt auch welche, die sich bei Rap entspannen. Hätten wir alle den gleichen Musikgeschmack, wär's doch langweilig. ;)

Das ist vielleicht Dein Umfeld. Es gibt sicher mehr, die rap nicht mögen.

Die blöden Kraftausdrücke sind kein Kennzeichen für Rap. Kennzeichen ist der Sprechgesang. Und den kann man auch, wenn man sonst nicht singen kann. Früher haben die Leute Gedichte gelesen.

Falls du mal schöne Raps hören möchtest, versuchs mal mit "Hier kommt die Maus" oder "Gänseblümchen".

Generell gilt, dass der Herzschlag und die Musik miteinander zu tun haben. Darum mögen junge Leute (im MIttel) auch schnellere Rythmen lieber als ältere Leute.

Das mit den Kraftausdrücken halte ich für ne Art Rebellion und Aufstand. Wird dadurch interessant, dass die "Alten" sich darüber aufregen. Und wird dadurch für die "Jungen" cool. Das war zu allen Zeiten so- RocknRoll war mal verboten. Und der Twist galt als unanständig.

es gibt auch sehr viele raps in denen es nicht nur um ausdrücke und so geht, sondern um ernste themen. die "gangster"-raps mit den ausdrücken werden eher von pubertierenden jugendlichen gehört die sich dann voll toll vorkommen wenn sie sowas hören, macker eben. die anderen werden von sehr vielen leuten gehört, weil es einfach um die texte geht, und man sie im rap besser verstehen kann als in anderer musik.

Ich hasse diese Art von, ich nenne es mal, "Musik". Das es zurzeit so angesagt ist, liegt an den Medien. Denn die geben vor, was man mögen muss/soll. So auch bei Mode. Die Industrie, schmeißt irgendwelche Klamotten auf den Markt, die dann als "modern" bezeichnet wird.

Ich bleibe jedenfalls beim guten alten Metal! \m/o\m/

Die Medien sind "Schuld" am Rap? Die fallen doch über alle Rapper her, auf Viva läuft 98% der deutschen Hip Hop Szene nichtmal, weil die das nicht spielen wollen.

Die Medien lässt du da besser mal ganz außen vor.

0

Ha! Genau wie der andre schon sagte: Die Medien beschädigen sogar die Rapszene. Bei jeder zweiten Zeitung steht dann immer: Skandalrapper XY. Bild, Zeit etc. sind solche Zeitungen. Also braucht uns kein verklemmter Metaltyp uns etwas über Rap erzählen.

0

Ich glaube da viele Personen heitzutage von komplexeren Musikrichtungen, wie Klassik, Fusion, Jazz oder diversen subgenres des Metal überfordert sind, wenden sie sich einfach einer Musikrichtung zu, die nur aus einem fast durchgehend gleichbleibendem Rythmus und ein bisschen Sprechgesang besteht.

PS:Mein iPod ist an Rechtschreibfehlern Schuld :o)

0

Auch wenn du das nicht so deutlich sagst, bist du der Meinung, dass die "Verdummung" der Menschen dazu führt, dass diese Menschen eher einfache Musik hören, weil komplexe Musik eben zu komplex für die sind, richtig?

Dann hör dir bitte dieses Lied an, achte am besten auf den Text.

http://www.youtube.com/watch?v=743o0JWUkKQ

Wenn "Verdummung" so klingt bin ich zuversichtlich.

0
@chr1syx

Vielleicht eher "Verdummung", wenn man so will, aus musikalischer Sicht.Ich habe zumindest noch nie jemanden getroffen, der Rap hört und sonderlich musikalisch ist.Da gibt es natürlich ausnahmen und man kann nocht verallgemeinern, aber ich muss auch sagen, ich habe textlich schon besseres gehört, als das hier gepostete.

0

Hey, ich glaube, du kennst nur die Assi-Rapper wie Bushido, etc.

Leider sind ziemlich viele wie du, denken, Rap wäre eben nur das.

Aber es gibt Rapper, die einfach tolle Lieder machen - die tolle Texte schreiben. Tanzbar ist Rap nicht immer, ich packe dir aber ein durchaus Tanzbares Raplied ans Ende der Antwort :)

Hier mal ein paar Namen von "guten" Rappern

-Casper (bringt unheimlich viel Gefühl in seinen Songs rüber - fast alle seine Texte basieren auf echten Erlebnissen von ihm -> Lied von ihm als Kommentar auf diese Antwort)

-Cro (gerade im Aufwind - Lied ist im Anhang ;) )

-Prinz Pi (Meist politische Texte, oft aber auch über Liebe, Frauenprobleme oder über irgendetwas, was ihn gerade so beschäftigt. Niemals irgendetwas prolliges, hier ein Zitat von ihm "Kann es sein, dass die Lyrik der Neuzeit eine 16-zeilige Strophe ist?")

-Marsimoto (kann man schwer erklären, muss man hören)

-Die Orsons (aka Plan B, Maeckes, Tua, Kaas - Widersprechen absichtlich allen deinen Klischees und machen immer knallbunte Albumcover etc)

http://www.youtube.com/watch?v=ekzx1T9-gPI

Casper - Michael X

Ein Lied über einen toten Freund. Klar, das ist nicht tanzbar, aber wenn du hier auf den Text achtest, merkst du, dass Rap viel mehr sein kann als nur sinnloses Proll-Gelaber

0

Edit: Habe Marsimoto geschrieben, meinte aber "Marteria". Das ist zwar dieselbe Person, ich bezweifle aber, dass dir die Texte, die er als Marsimoto gefallen würden g

0

Es gibts Arten von rap die überhaupt garnicht zur melodie passen. Bei Cro ist das aber nicht der fall. Aber wenn ihr mal Haftbefehl hört meiner Meinung nach passt das Singen doch garnicht zur melodie

0

Genau solche Rapper: Cro, Marsimoto usw. sind keine "echten" Rapper. Ok, vielleicht bezeichnen sie ihre Musik als Rap und hört sich einfach auch so an, aber das sind einfach nur lächerliche Rapper. Fast nichts was mit Raptechnik zu tun hat. Kein richtigen Flow, Reime, Doubletime, Tripletime, Vergleiche, nix!

Das sind einfach nur alles Hipster Rapper, die Bewunderung nur von Lappen bekommen.

0

ich mag es nicht. ich steh auf rock'n roll

Kann ich auch nicht ausstehen lieber blues oldies....

Du solltest dich mal mit Rap befassen^^

rappen ist einfach kac.ke. da hör ich lieber was von Two Steps from hell über Filmmusik und Audiomachine.

Rappen ist der grösse Fuc*k der je erfunden wurde

wenn du keine ahnung von der materie hast und dich nich damit beschäftigt hast kannst du mal still sein .....sry is aber so

weil einer der ahnung von hip hop/rap hat fragt sowas nich

es gibt nicht nur "assirap"... im fernseh kommen doch nur vllt 5% ach nichmal von dem ganzen

es gibt so viele künstler so viele songs so viele themen so viele texte da sind sicher nicht nur "ich fic*e deine mutter" texte dabei

also beschäftige dich erst mit einem thema bevor du sowas äusserst

Was möchtest Du wissen?