Wieso kann ich mich nicht konzentrieren, obwohl ich kein ADHS hab?

6 Antworten

du hast einfach nur eine konzentrationsschwäche, die hab ich auch. ich mach ein paar übungen und dann geht das meist wieder besser. ich zechne etwas z.b. eine umgedrehte 8 oder ein zeichen, dass ich schön finde. ich fixiere mich auf einen punkt, massiere die schläfen... probier das mal.

hoffe, ich konnte helfen, LG stardust777

Das ist durch die heutigen Medien stark verbreitet. Habe ich z.B auch.. 

Du kannst das trainieren, indem du dann eben wirklich aufhörst zu lesen, kurz raus gehst und dann weiter liest. Vielleicht liegt das auch am Genre. Du musst dich erstmal in viele Bücher rein lesen und das lesen trainieren. So habe ich es geschafft. 

Ist es strafbar jemandem eine Ritalin Tablette zu geben, damit er sich in der Schule konzentrieren kann?

Selbst wenn bei besagter person kein ads oder adhs Diagnostiziert wurde? Danke.

...zur Frage

ad(h)s = schlecht in der schule? was ist das überhaupt?

ist man, wenn man ads oder adhs hat immer schlecht in der schule? ich bin aus verschiedenen gründen in psychotherapeutischer behandlung. meine PT hat mit mir vor ein paar monaten einen ads/adhs test gemacht. nun meinte sie zu meinen eltern, man könnte auch schauen, ob meine probleme in die richtung gehen. was ich über ads/adhs weiß/ bis jetzt wusste, ist eig, dass man sich nicht konzentrieren kann, und in der schule nicht zurecht kommt und schlechte noten hat. bei mir war es immer so, dass ich gute noten hatte, keine super tollen, aber im 2er und 3er bereich. ich bin auf einem gymnasium und komme dort auch gut mit, jedenfalls wenn ich es WILL. ist das jetzt wieder nur ein klischee, oder was genau IST ads/adhs eig? ich habe schon etwas im inet geschaut, aber ich hab noch kein gutes bild bekommen. außer, dass ads und adhs kinder in schulen große probleme machen, was ich aber NICHT glaube.

...zur Frage

Was bewirkt Ritalin genau?

Ich habe keine Krankheit (also auch nicht ADS oder ADHS) aber angenommen, ich würde Ritalin nehmen, was würde dann passieren, außer, dass ich mich besser konzentrieren kann? Wie lange hält die wirkung des Medikaments an und welche Nebenwirkungen hat es?

...zur Frage

Hochbegabt IQ von 132, aber keine Systematik bzw. Koordination/Konzentrationsschwäche?

Hallo,

ich (m, 18) bin hochbegabt mit einem IQ von 132, jedoch habe ich aufgrund von mangelnder Disziplin und einer sehr schlechten Koordinations- bzw. Konzentrationsfähigkeit Probleme. Ich kenne den genauen Grund dafür nicht, aber eine Möglichkeit wäre die Umerziehung vom Linkshänder zum Rechtshänder. Durch das Informieren über die Auswirkungen habe ich herausgefunden, dass diese "Symptome" dabei auftreten können. Ein hoher IQ wurde schon sehr früh bei mir festgestellt, allerdings wollte ich nicht von den anderen Schülern isoliert werden und verzichtete deshalb auf eine spezielle Schulung. Ich bin momentan in der Oberstufe (12. Klasse von 13), die Themen sind nicht sonderlich anspruchsvoll, ich habe allerdings immense Probleme mich zu konzentrieren. Wenn wir selbstständig einen Text lesen sollen, kann ich mich einfach nicht konzentrieren, es geht nicht, ich habe mich extrem bemüht, doch ich kriege nichts rein, nach kurzer Zeit höre ich dann wieder auf. Ich weiß nicht ob das ein Fall von ADHS ist, da ich eigentlich keine Aufmerksamkeitskomplexe habe, lediglich eine starke Konzentrationsschwäche. Eine mangelne Koordinationsfähigkeit macht sich auch bei den Fahrstunden bemerkbar, so komme ich sehr leicht durcheinander, wenn ich mal abbiegen und gleichzeitig in einen anderen Gang schalten muss. Ich bilde mir grundsätzlich nichts auf Intelligent ein und habe auch Hauptschüler als Freunde. Jedoch fühle ich mich dazu gedrängt diesem IQ gerecht zu werden. Meine Noten sind meist nur zwischen 2-3, eben aufgrund dieser Probleme.

Meine Frage ist nun, ob ihr Methoden kennt, eine systematische Koordination aufzubauen.

LG

...zur Frage

ich glaube ich habe ADHS, was muss ich jetzt tun?

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt, und bin im 1. Semester Jura. Als ich klein war wurde schon vermutet ich hätte ads oder adhs jedoch kam dann nach Tests raus ich sei Hochbegabt und würde mich deswegen in der Schule langweilen, nach der Grundschulzeit lief es zwar etwas holprig und ich bin überzeugt ich hätte da auch die ganze zeit die Symptome, aber weil das alles grade so geklappt hat hab ich mich nicht nochmal testen lassen (und auch wegen meiner Mutter, die extrem gegen chemische/psychoaktive Medikamente wie Ritalin ist).

Mittlerweile studiere ich aber Jura, wo man nicht mehr ohne lernen und "Hausaufgaben machen" weiterkommt. Jedoch ist das ein sehr großes Problem für mich, ich kann mich auf keinen Fall länger als 5minuten am Stück konzentrieren, einfach alles lenkt mich ab. Habe auch im Internet schon einen Selbsttest (http://www.selbsthilfegruppe-wunderkind.de/index.php?cPath=generator&id=86) gemacht und finde mich 1zu1 in den Fragen da wieder. In letzter Zeit mach ich mir häufig Gedanken woran das liegt, ob ich das wirklich habe oder nicht und bin sehr unzufrieden mit mir und meiner Situation.

Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll, wie ich damit umgehen soll, bzw wie ich das Studium schaffen soll... ich hab mal von einem bekannten der ads hat Ritalin für ne Klausur probiert, und das hat mir tatsächlich geholfen, die Wirkung davon ist genau das was mir hilft zu lernen, und konzentriert zu bleiben. Jedoch möchte ich auf keinen Fall dauerhaft Medis schlucken müssen, vor allem weil die Langzeitfolgen von Ritalin ja nicht so geil sein sollen. Eine tägliche Anwendung würde ich auf jeden Fall ablehnen sondern maximal bei Klausuren bzw in der Lernphase davor erforderlich finden. Aber wie mach ich das? kann ich da einfach zum Arzt gehen und dem meine Situation schildern? Ich will nicht, dass es so rüber kommt als sei ich nur nach Ritalin her und werde deswegen dann von dem Arzt abgelehnt oder so.

Ich bin echt unzufrieden mit meinem Leben wie es ist (und nachdem ich diesen Selbsttest gemacht habe und gesehen habe, dass so gut wie alle Gründe dafür ADHS Symptome sind bin ich etwas hilflos) ich hoffe hier hat jemand einen Rat für mich.

Danke

Merlin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?