Wieso kann ich absolut kein Mitgefühl empfinden?

5 Antworten

Ich vermute, dass du das Mitgefühl aus Selbstschutz nicht zulässt. Dieser Mechanismus passiert in unseren Gehirnen automatisch. Jedoch ist es auch möglich seine Gefühle in gewisser Weise zu steuern. 

Probiere einfach mal für dich alleine aus bei einem Video oder ähnlichem Mitgefühl zu empfinden - und das ganz aktiv. 

Zudem ist meine Meinung, dass man auch nicht mit allem "mittrauern" muss, was einem so über den Weg läuft. :-) 

Mir geht es ganz genauso. Ich denke das ist Typsache. Solange du dadurch keine anderen Menschen gefährdest (z.B Verletzten nicht helfen) gibt es keinen Grund sich darüber Gedanken zu machen ;)

Ganz ohne mehr zu wissen könnte man als leihe sagen das du ein psyschopath bist. Das Wort klingt viel schlimmer als es eigentlich ist. Ich kenne ein paar mega nette Leute, die aber psyschopathen sind^^ Gehe vielleicht mal bei einen Psychiater damit, vielleicht kann der dir mehr sagen.:)

Woher weißt du ganz sicher, dass sie es sind? :)

0

Nunja von Ihrem Psychiater. Zwar nicht persönlich aber habe Papiere gesehen in denen es steht.

0

Wieso sind viele Frauen emotional durch tief Augenkontakt beeinflussbar?

1- wenn sie schon mich attraktiv findet

2- Wenn ich tief in den Augen anschaue

verliert sie die Macht und entwickel Bindung und Gefuehle fuer mich .

Sie sind echt dadurch beeinflussbar .

Wenn jemand aber in meinen Augen tief anschaue , passiert bei mir nix

Bin aber gar nicht emotional

...zur Frage

Ist dieser Zustand wenn man bekifft ist schlimm in diesem fall?

Hallo als ich 18 -19 war wurde mir mal haschisch ins Wurschtbrot gemischt ohne das ich es wusste durfte ich erleben wie das wirkt und ja zurzeit ist es so ich nehm keine Drogen bewusst ein und mein Zustand ist ihrgwie so als wäre ich Dauerbekifft hahaha ich kann mich weniger konzentrieren aber mir gehts immer gut egal welche Probleme auf mich zu kommen. Ich lache auch sehr gerne war frueher zbsp nicht so. Wieso ist dieser Zustand eingetreten ? Ich nehm keine Medikamente, Drogen oder Alkohol zu mir ein. Ich weis nichts, aber wenn ich eine Frage hoere weis ich sofort eine Antwort. Koennte ihr mir sagen was sich verändert hat. Emotional bin ich auch nicht. Ich hab auch eine ungewollte mir ist alles egal als wie wenn man stoned ist. Ich hab viel mehr Energie ich koennte 2 Jobs machen ohne das ich müde wäre. Weis aber nicht wieso ich mich so geandert habe. Manche Menschen sagen ich bin fertig xD oder hätte Probleme. was ich aber nicht habe und außerdem habe ich vom Buddhismus gelernt man soll andere nicht verletzen und Mitgefühl für alle haben was ich ja habe.

...zur Frage

Hass besser als Liebe?

Hallo,

Ich (19 Jahre) kämpfe jetzt mehr als 10 Jahre mit Depressionen, Angst, mitgefühl und Liebe. Nur hat mir die Zeit gezeigt dass ich lieber Hassen, verabscheuen und egoistisch werden sollte. Nur so lasse ich keinen an mich ran, gebe niemanden die Chance mich anzugreifen. Gefühle unterdrücken und nur ich bezogen sein. Warum macht mich das stärker als Liebe? Warum zerstört mich die Liebe mehr als Hass? Wieso halte ich mich mit Hass momentan mehr am Leben als mit Liebe?

Ich breche Herzen und es ist mir egal. Alle sagen "bleib so wie du bist" warum verletzt mich mein ICH SEIN dann so stark?

...zur Frage

Gibt es Gefühle wirklich oder ist das alles nur Anziehungskraft und reine Stimmungssache und gelenkt wird es vom Gehirn?

Das was wir Menschen Gefühle nennen wird nur vom Gehirn gelenkt egal wie stark es ist das ist reine Hirnfunktion wieso denkt dann jeder mensch dass es was mit dem Herz zu tun hat ??? Das ist doch Schwachsinn das ist nur das Gehirn. Das bedeutet dass wir Menschen in der Lage sind ,,Gefühle“ zu kontrollieren oder nicht? Das ist doch wohl mehr als realistisch. Liebe, Angst, Mitgefühl usw. wird nur vom Gehirn verursacht das bedeutet das ein Mensch sich komplett kontrollieren könnte was das angeht wenn er sich das antrainiert oder nicht ??(die Frage ist ernst gemeint und die Frage geht nicht an Leute die einfach nur antworten um geantwortet zu haben. Nervt nicht)

...zur Frage

Wieso bin ich gefühlslos, dauernt gelangweilt und von Neugier geplagt?

Ich geh mal auf jede erwähnte Eigenschaft ein.

Mit gefühlslos meine ich, dass ich scheinbar wenig empfindlich auf bestimmte Dinge reagiere. Bsp. hierfür sind Unverständnis und Verabscheuung von Mitgefühl, Furchtlosigkeit, die mich zugegeben schon öffters in Gefahrensituationen gebracht hat und Unverständnis für Bedeutung von Trauer.

Die Langeweile macht sich meist dann breit, wenn ich allein bin, oder ich mit Personen zeitverbringe, die ich schon relativ lange kenne. Man könnte es auch als Desinteresse an Bekannten Umfeld bezeichnen.

Die Neugier bildet nun prinzipiell das Gegenstück zur Langeweile. Ich unterhalte mich sehr gern mit Fremden und versuche zu ihnen schnell eine gute Bindung aufzubauen, obwohl ich sie nach ein paar Monaten fast schon wieder vergessen habe. Einige sind sehr traurig bzw. bestürzt zurückgeblieben, jedoch ist es die Neugier, die mich immer wieder dazu bringt, außerdem finde ich die Reaktion anderer extrem spannend.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?