wieso ist mein Pizzaboden immer zu hart`?

8 Antworten

Du musst die Pizza am besten auf den Backofenboden oder aber auf die unterste Schiene stellen, damit der Boden die optimale Hitze abbekommt und je nach dem wie dick der Boden ist 5-10 Minuten bei Ober-Unterhitze auf höchster Stufe backen. Spätestens wenn der Käse sich bräunlich verfärbt, ist die Pizza fertig.

Der Teig klingt okay dürfte also zeit oder temperatur sein prüf mal die temperatur mit einen Backofenthermometer den bei der termperatur dürften 15 -18minuten vollends genügen.

LG Sikas

Bei 220°C sind 20 Min. def. zu lang.

Meine braucht da max. 15 min.... Nimmst Du Ober- /Unterhitze oder Umluft?

Meine wurde bei Umluft (höchste Stufe - 250°C und 8-10 Min) immer perfekt und nu ist die Umluft kaputt und bei Ober-/Unter ist es bei mir eher Glückssache ;-)

20 MInuten ist wohl etwas zu lange.

Versuch es mal so: Pizza wie gehabt vorbereiten, aber auf Backpapier. Dann lässt du das Backblech zusammen mit dem Ofen aufheizen und lässt die fertige Pizza samt Backpapier auf das heiße Blech gleiten. Dann ist sie in der regel schon nach 10- 12 Minuten gar. Der Boden ist dann schön knusprig, aber nicht hart, und der Käse schön verlaufen.

Sollte dir der Käse dann noch nicht braun genug sein, dann schiebst du sie noch 1, 2 Minuten mit Grill in die oberste Schiene.

Eier vernünftige Pizza braucht mindestens 300 ° und ist allerhöchsten 4 min im Ofen. Das geht zu Haus natürlich nicht. Deshalb wird bei langer Backzeit und zu niedriger Temperatur der Boden hart.

Was möchtest Du wissen?