Wieso ist es "unhöflich", eine Mütze zu tragen?

27 Antworten

Mit der Mütze signalisierst du: "Ich bin im Grunde schon wieder auf dem Heimweg. Dies kurze Intermezzo im Raum nehme ich kaum wahr und behalte deshalb die Mütze auf". Das ist respektlos deiner Lehrerin gegenüber, die erwarten kann, dass du dich für ihren Unterricht wenigstens zum Schein interessierst. Die Regelung mit der Mütze ist keineswegs fünfzig Jahre alt, sondern in weiten Kreisen bekannt und akzeptiert. Du wirst auch zu deinen Vorstellungsgesprächen nicht mit dem Ohrenwärmer auf den Kopf auftauchen. Warum nicht? Weil du im Grunde weißt, dass es diese Höflichkeitsregel gibt.

Es gibt aber auch Leute die ihre Mütze gerne tragen, oder um ihre Haare zu verdecken. Und wenn bei diesem Wetter ein Fenster in der Klasse auf ist dann sollte man auch eine Mütze tragen dürfen. Die Lehrerin sollte sich einfach nicht darum künmern, sondern um den Unterricht. Das ist doch wirklich firlefanz. Man könnte auch sagen, sie sei offensichtlich genauso wenig daran interssiert den unterricht zu führen und sucht lieber ein ventiel um frusst abzulassen den mal als leher meist hat.

22
@John345

Du sitzt aber bei diesem Wetter auch nicht mt Winterjacke im Raum. Ich finde Schuhu hat es schön ausgedrückt, dass macht den Eindruck von man nimmtsich kaum die Zeit zum zuhören und ist eigentlich auf den Sprung.

3
@SerenaEvans

Natürlich Tu ich es. Wenn es kalt ist dann zieh ich natürlich meine Jacke an. Genauso wie wenn ich wenn mir kalt ist nen schal anziehe in der klasse. Wenn mir kalt ist und ich mit dem aufwärmen meiner Hände beschäftigt bin kann ich mich nämlich nicht konzentrieren. Hingegen wenn mir kuschelig warm ist und ich mich körperlich wohl fühle, konzentrier ich mich gerne auf den unterrichtsstoff. Und solange man sich von der Mütze nicht ablenken lässt (über die Augen ziehen, auf und absetzen und haare richten...) sollte das schon gestattet sein.

Bei manchen gehört eine Mütze als fester bestandteil zum Outfit. Wenn ich mich in die rolle des Lehrers versetze würde ich das schon als störend empfinden. Häufig steht in der hausordnung "keine provokante Kleidung". Da es mich stört würde ich den Schüler bitten die Mütze abzunehmen.

6
@John345

sehe ich genauso. Man muss schon ein sehr böswilliger Mensch sein, um Schülern aufgrund des Tragens einer Mütze mangelndes Interesse zu unterstellen.

3

Mützen gelten aber mittlerweile auch als Accessoire, ich zum Beispiel trag ne schwarze Mütze zu einem schwarzen Pulli, einfach weil das gut aussieht bzw. ich mich so wohl fühle. Und wo ist das Problem in der Schule seine Jacke anzulassen (weiter unten)? Es ist nun mal kalt und manche frieren selbst bei 28° Raumtemperatur! Das mit der Aufbruchsstimmung kann ich gar nicht teilen.

12
@KoenigMF

Ich stimme KoenigMF zu, es kommt auch immer auf die Lehrer/Dozenten/Proffen an. Bei uns an der Berufsschule macht das garnichts. Sogar eine junge Dozentin hat manchmal ihre Mütze auf.

5

gut erklärt aber mir wurde erklärt es geht auch darum dass man denjenigen mit dem man sich unterhällt sehen will und in die Augen schauen das ist nun mal mit mancher kopfbedeckung nicht möglich.

1

Mit der Mütze signalisierst du: "Ich bin im Grunde schon wieder auf dem Heimweg. Dies kurze Intermezzo im Raum nehme ich kaum wahr und behalte deshalb die Mütze auf". Das ist respektlos deiner Lehrerin gegenüber, die erwarten kann, dass du dich für ihren Unterricht wenigstens zum Schein interessierst. Die Regelung mit der Mütze ist keineswegs fünfzig Jahre alt, sondern in weiten Kreisen bekannt und akzeptiert. Du wirst auch zu deinen Vorstellungsgesprächen nicht mit dem Ohrenwärmer auf den Kopf auftauchen. Warum nicht? Weil du im Grunde weißt, dass es diese Höflichkeitsregel gibt.

Das ist doch pure Spekulation. Ich z.B. wäre nie im Leben auf den Gedanken des Heimweges gekommen

3

Es gehört wohl zu den westlichen Sitten...in anderen Ländern sind Mützen nicht unhöflich. In vielen Religionen sind sie sogar erwünscht... Solange die Mütze im Unterricht nicht stört (zB mit nem Riesenbommel und der hinter dir kann nichts mehr sehen lol) finde ich es überhaupt nicht schlimm, insbesondere wenns kalt ist. Frierend kann sich auch keiner auf den Unterricht konzentrieren. Nur leider sind die Schulen hier nicht immer so sinnvoll (sonst wäre Wasser trinken und Kaugummi kauen nicht verboten, sie würden keine Theorien lehren und in den ersten Klassen mehr Wert auf Moral und Benehmen als auf Sexualkunde legen...beschweren sich, wenn einer ne Mütze trägt aber wenn die Lehrerin im Minirock da steht beschwert sich keiner.)

Es gehört wohl zu den westlichen Sitten.

So ist es.

1

Man sollte jeden Menschen einfach lassen wie er ist - vorausgesetzt, er stört einen nicht persönlich!

Was möchtest Du wissen?