Wieso heißt Unsinn auch Käse?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe einen diesbezüglichen Beitrag des Deutschlandradios gefunden:

"Sprachforscher erklären die Geringschätzung des Käse historisch aus dem Umstand, dass dieser in ländlichen Gebieten immer leicht herzustellen und zu beschaffen war und so zum Synonym für Wertloses oder Geringfügiges – wie etwa ein Käseblatt oder ein Dreikäsehoch – werden konnte. Zum Assoziationsfeld des Käse gehört ferner eine breiige farb- und geschmacklose Masse von gummiger Konsistenz (hierfür muss die berüchtigte Harzer Rolle Pate gestanden haben), in der etwas zur Ununterscheidbarkeit verrührt oder geronnen erscheint, woraus offenbar nicht nur das Vorbild für kränkelndes Aussehen – käsiger Gesichtsausdruck – sondern vor allem das tertium comparationis für sinnlose Aussagen gewonnen wurde. Entsprechend fordert man mit mach keinen Käse! zur Unterlassung eines Unfugs auf. Seltsam nur, dass bereits im Alpenraum die leichte Verfügbarkeit des Rohstoffs – der Milch – als Ansporn für höchst differenzierte Veredelungskünste betrachtet wurde.

Konsequenterweise übernimmt in Österreich der Schmarren idiomatisch die Funktion von „Käse“ qua „dummes Zeug“,und in der Schweiz wird man schwerlich Leute finden, denen zu löchrigen Verkleidungen oder durchlöcherten Leichen notorisch „Schweizer Käse“ einfällt. " quelle: http://dardel.info/Textes/AllesKaese.html

Sauber, voll die ordentliche Erklärung!

0
@User635

Da sieht man mal wieder, dass die Öffentlich-Rechtlichen ihren Bildungsauftrag erfüllen!

0

Eine Theorie bezeichnet man gelegentlich als lückenhaft, voller Löcher. Käse ist teils ebenfalls löchrig. Jemand stellt also eine Behauptung auf und erhält als Antwort das diese Käse, Unsinn ist.

Möglicherweise trifft dies nun auch auf meine Aussage zu. :D

Ich weiß es (noch) nicht, aber ich möchte ne Vermutung abgeben:

Vielleicht wollte ein Käsebauer seine ganzen verschiedenen Sorten anpreisen und der blöde Stadterer (also jemand aus der Großstadt) konnte keinen Unterschied feststellen und meinte daher "ist doch alles Käse" im Sinne von "alles das Gleiche" - und im Laufe der Zeit wurde es eben abfällig auch im übertragenen Sinne benutzt.

Was möchtest Du wissen?