Woher kommt die Redewendung "nichts mit etw. am Hut haben"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

früher haben sich leute (besonders jäger) anstecknadeln, trophäen etc. an den hut gesteckt, um ihn prunkvoller zu machen. so etwas hat man sich gerne an den hut gesteckt, weil man stolz darauf war, angeben wollte. etwas "nicht am hut haben wollen" ist ja also quasi das gegenteil. man ist nicht stolz darauf, will es nicht haben und kann nichts damit anfangen

das du damit nichts zu tun hast

Die Bedeutung ist mir schon klar, die Herkunft allerdings nicht.

0

Was möchtest Du wissen?