Wieso hat Hermine gezaubert obwohl sie es gar nicht darf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Szene aus dem zweiten Film ist im Buch nie passiert. Dort zaubert ein älterer Zauberer den Oculus Reparo. Im Film wird nicht wirklich auf die Regel geachtet, da wir am Anfang des dritten Filmes ein Lumus Maxima direkt als erste Szene sehen, gezaubert von Harry unter der Bettdecke.

Generell kann man jedoch trotzdem sagen, dass The Trace (tut mir leid, ich kenne das genaue deutsche Wort nicht) dem Ministerium nur sagt, wann und wo Magie gewirkt wird, allerdings nicht genau von wem. Moody kritisiert es mal, als er sagt, dass dabei oft auch die Magie eines älteren Zauberers in enger Umgebung eines Minderjährigen aufgenommen wird. Deshalb wird Harry ja auch das Zaubern im zweiten Jahr vorgeworfen, obwohl es eigentlich Dobby war. Das Ministerium hat nur Magie im Muggelhaushalt erkannt und sind davon ausgegangen, dass es Harry war (als einzige magische Person am Ort). Daher haben Reinblüter auch gewisse Vorteile. Die können nämlich je nach Eltern nach Lust und Laune zaubern. Im Zweifelfall sagen die Eltern einfach sie hätten gezaubert und nicht ihr Kind. Muggelgeborene haben es da nicht so leicht. 

Hermione zaubert den Oculus Reparo in der Winkelgasse, wo es von Zauberern nur so wimmelt. Daher wird kaum einer im Ministerium wirklich davon Wind bekommen. Sie wissen nur, DASS dort gezaubert wurde, aber nicht von wem genau. Im Grunde vertrauen sie in solchen Fällen auf die Eltern, dass die entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
potterhead1 19.02.2016, 19:06

The Trace = die Spur

0
ougonbeatrice 19.02.2016, 19:10
@potterhead1

Die haben das im Deutschen ernsthaft mit "die Spur" übersetzt xD Und ich dachte sie seien kreativer. Danke.

0

In den Filmen wird sich sowieso nicht an diese Regel gehalten (was ich persönlich sehr bedauerlich finde - ich hab mich darüber schon aufgeregt, als ich die Filme das erste Mal gesehen habe und das war mit etwa 6 (naja, den 5. eher mit 9 oder so^^))

Zum Beispiel im fünften Teil ganz am Anfang, macht Harry unter seiner Bettdecke Lumos maxima - aber er darf doch nicht zaubern. Dann natürlich mit Hermine da oben (wo du natürlich völlig recht hast, das darf sie nicht - aber davon mal abgesehen glaube ich, dass minderjährige Zauberei in der Winkelgasse nicht so auffällt, wie wenn man alleine in einem Muggelhaushalt ist (siehe HP 2 mit Dobby, wo das Ministerium dachte, Harry hätte gezaubert).

Lange Rede, kurzer Sinn: die Filme haben viele solcher Lücken und Sinnfehler :(

Hoffe ich konnte helfen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
luvU2 18.02.2016, 22:02

Ich glaube, dass harry unter der Decke zaubert kommt auch in den Büchern vor. Wieso das nicht vom Zaubereiministerium bemerkt wird, versteh ich auch nicht.. Naja ich glaube harry potter ist vom aufbau her so kompliziert dass wir Muggel nie wirklich etwas davon verstehen werden 😅

0
Eisbarchen 18.02.2016, 22:23
@luvU2

Nein, im Buch macht er die Hausaufgaben unterm Bett - mit einer Taschenlampe ;)

1

Im 1. Teil kam sie angeberisch rüber, also war dies meiner Meinung nach reine Angeberei (hab ich vielleicht auch nur so aufgefasst weil ich sie nicht mag)

Und im 2. (könnte auch den ersten Betreffen): Soll sie Harry einfach mal gegen die Wand laufen lassen? In dem Fall wird das Verbot wahrscheinlich nicht so genau genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich las nur "im Film" und dachte mir "genau da liegt der Fehler!"

Lies die Bücher! Die sind besser ;) Original halt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du noch nie etwas getan, was du eigentlich nicht durftest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
luvU2 18.02.2016, 19:39

Ich bin aber nicht Hermine.

0

Das sind Gebiete, die der Zauberwelt angehören. Ich denk mal, da geht das klar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?