Wieso hat Harry Potter (als er klein war) den Todesfluch von Voldemort überlebt?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Im ersten Buch erklärt Dumbledore, dass es die Liebe von Harrys MUtter war, die so stark war, dass sie sich wie ein schützendes Schild um Harry gelegt hat. UNd eine Vermutung habe ich noch. Wahrscheinlich kommt noch ein Zaubergesetz dazu. Weiß jetzt nicht mehr genau wie es heißt. ABer Hermine hat mal Harry und Ron erklärt, das Babys nicht verhext werden können. und das der zauber dann immer auf den Zaubernden zurückfällt. Wird wohl eine mischung aus beiden sein.

Seine Mutter ist gestorben, um ihn zu retten. Voldemort versteht alles außer Liebe. Er wusste nicht, dass eine Liebe, die so mächtig ist, wie von seiner Mutter zu ihm, ihren Stempel hinterlässt. Quirrel, voll Hass, Gier und Ehrgeiz, der seine Seele mit der Voldemorts teilt, konnte ihn deshalb nicht berühren. Für ihn war es eine Qual, die Person zu berühren, die so etwas Wunderbares erlebt hat( Schutz und Liebe)

Nein, nicht aus demselben Grund.

Als Voldemort Baby-Harry töten wollte, hat sich seine Mutter für ihn geopfert.

Schutz durch ein geopfertes Leben: Wenn eine magische Person ihr eigenes Leben opfert, um eine andere Person zu schützen, so lebt dieser Schutz im Blut der Geretteten weiter und schreckt alle handgreiflichen oder magischen Angriffe des damaligen Möchte-gern-Mörders ab.

Als Voldemort zwei Morde an Unbewaffneten beging, die sich opferten, um ihre Lieben zu schützen, und dann auch noch ein wehrloses Baby töten wollte, ging seine bereits durch fünf vorhergehende Abspaltungen sehr fragil gewordene Seele zu Bruch. Eines der Seelenbruchstücke löste sich und wurde mit Voldemorts Todesfluch auf Harry übertragen. Durch das Opfer ihres eigenen Lebens hatte Lily ihren Sohn mit einem magischen Schutz umgeben, der Voldemorts Berührungen abwehrte. Ergebnis: Voldemorts Todesfluch tötete Harry nicht, sondern machte ihn unbeabsichtigt zu einer Art Horkrux.

http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Konfrontationen_zwischen_Harry_und_Voldemort


Im 7. Teil ist der Kampf durch den Elderstab entschieden worden. Harry war nämlich der wahre Besitzer und nicht Voldemort, der diesen aus Dumbledores Grab gestohlen hatte.

Harry verzichtete auf den Besitz des mächtigen, aber gefährlichen Zauberstabs und legte ihn stattdessen in Dumbledores Grab zurück, um bei seinem eigenen, natürlichen Tod die besondere Macht des Stabs sterben zu lassen. Weil der Elderstab Harry als seinen wahren Meister erkannte, gehorchte er Voldemorts Flüchen nicht, wenn sie auf Harry gerichtet waren und befolgte bei direkten Konfrontationen stattdessen Harrys Zauberanweisungen.

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen