Wieso hängen Spinnen kopfüber im Spinnennetz

2 Antworten

Nicht alle Spinnen sitzen immer Kopfüber in der Mitte des Netzes. Kreuzspinnen und Wespenspinnen zb sitzen oft in der Mitte des Netzen manchmal Kopüber manchmal auch richtig herum. bei Wespenspinnen ist noch das sogenannte Stabilement in der Netzmitte zu sehen. das ist eine Art Zickzackmuster das einige Spinnen in ihr Netz einweben. frhüer dachte man es würde das Netz stabiler machen der Glaube ist aber überholt. dieses Stabiliement ist immer etwas größer als die Spinnen selbst. die Spinnen die es ins Netz einweben und in der Mitte sitzen wollen dadurch vielleicht vortäuschen sie seine Größer um Feinde abzuschrecken. Kreuzspinnen lauern dort oft auf Beute verstecken sich aber auch außerhalb des Netzes und sind mit einem Signalfaden mit ihm verbunden der ihnen sagt wenn Beute ins Netz fliegt. ob sie Kopfüber im Netz sitzen oder anders ist eher Zufall

Bist Du Dir sicher, dass es immer so ist??? Ich würde sagen das ist Zufall und hat keinen bestimmten Zweck. Aber schau doch einfach mal bei Google nach.

Was möchtest Du wissen?