Bleiben Spinnen eigentlich auch auf fremden Spinnennetzen ...

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die beiden Spinnen die gleiche Art sind, können sie sich auch über das Netz der anderen Spinne bewegen. In der Regel baut aber jede Spinne ihr eigenes Netz und übernimmt nicht einfach ein verlassenes einer anderen (Spinnen verlassen ihre Netze nur dann freiwillig, wenn sie an dem Standort zu wenig Beute machen). Spinne B würde die Fliege aber nur bemerken, wenn sie schon auf dem alten Netz von Spinne A sitzen würde (Wozu sie keinen Grund hat).

Also theoretisch möglich, kommt aber praktisch nicht vor.

Warum können denn nur Spinnen der gleichen Art die Spinnennetze der Art benutzen?

Erkennen die Spinnen an der Art des Netzes, ob es zu ihrer Spezies gehört?

0
@Fragesteller21

Jede Art verfährt beim Netzbau auf eine andere Weise. Netze unterschiedlicher Arten sind auch (teils geringfügig) unterschiedlich aufgebaut (Stichwort zB: "Klebbare/unklebbare" Fäden). Kann aber gut sein, dass die Netze z.B. unterschiedlicher Kreuzspinnenarten so ähnlich sind, dass sich z.B. die Gartenkreuzspinne auch auf dem Netz der Vierfleckkreuzspinne zurechtfindet. Vielleicht erkennt sie die unterschiedlichen Fäden auch an ihrer chemischen Zusammensetzung. Ich weiß es nicht genau ;-)

0

es gibt spinnen die sich auf den netzen größer spinnen bewegen können man nennt sie diebsspinnen. sie stehlen größeren Spinnen wie den seidenspinnen die beute aus dem netz indem sie einige fäden durchtrennen um zb die fliege außerhalb der reichweite der netzbesitzerin zu fressen aber sie müssen dabei vorsichtig sein. aber oft gelingt es ihnen. manchmal fressen sie auch die sehr viel kleineren männchen der seidenspinne die auch im netz leben können.

Was möchtest Du wissen?