Wieso haben Mädchen mehr gewichtsbedingte Komplexe als Jungen in der Pubertät?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil mädchen schon in dem glauben erzogen werden das sie schön und schlank sein müssen.

das fängt an mit barbie puppen, geht weiter über model sendungen und hört beim shoppen auf.

viele kleider werden recht eng für frauen geschnitten, und wenn sie dann nicht rein passen denken sie sie wären zu fett.

und gerade in der pupertät ist noch nicht genügend selbstbewusstsein und reife aufgebaut um diese dinge zu verstehen.

Ist ein feines Gerücht glaub mir ich hatte genug Komplexe wegen meines Gewichts(100 und...)und ander Jungs genau so.Keiner mag es Schwabelchen Dickerchen Schwubbi usw. genannt zu werden wir Kerle haben da so ziemlich die gleich Probleme wir geben es nur nicht so offen zu.Wer dick ist, sich schön findet und dazu steht, ist doch ok.Bloß die meisten sagen das aber weil sie sich letzden endes doch nich woll fühlen.

es geht ja um frauen die schon normalgewicht oder untergewicht haben .

0

wer normalgewichtig ist der sollte auch keine komplexe haben. -- aber wenn ich mir jugendliche in gruppen anschaue bin ich ehrlichgesagt manchmal echt schockiert wie übergewichtig viele davon sind. jungs und mädchen gleichermassen, wenn die mädchen dann wenigstens noch soviel selbstkritik aufbringen das sie sich selbst dafür schämen, dann ist ja noch hoffnung angebracht. wer es in den jugendjahren nicht in den griff bekommt hat es später im leben um so schwerer wieder zu einem normalen gewicht zu kommen, meist klappt es leider nicht!

Das meinte ich ja nicht. Ich meinte die, die eig. schon Untergewicht haben & sich trotzdem dick fühlen. Aber du hast recht.

0

Was möchtest Du wissen?