Wieso guck ich denn meisten beim sprechen auf denn Mund anstatt auf die Augen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil der sich als einziges bewegt, ist natürlich. Man schaut immer auf das, was sich bewegt, wenn zum Beispiel der Fernseher ohne Ton irgendwo rumsteht, schaut man auch automatisch hin. Alles, was isch bewegt ist interessant (das weiß schon meine Katze, ist ein Urinstinkt). Wenn jemand emotional mit Körperhaltung spricht, schaut man wahrscheinlich eher auf den ganzen Körper.

Augenkontakt zu halten ist nicht einfach - ich schaue nach einer zeit auch weg wenn ich mit jemandem spreche, weil ich es einfach nicht mag ständig in die augen zu schauen. besonders bei fremden. bist du vielleicht schüchtern? naja auf dem mund schauen ist immernoch besser als auf die brüste schauen - mein mitschüler macht das und ist ziemlich peinlich wenn er "mit den brüsten" redet...

Du kontrollierst unbewusst ob die Lippenbewegung synchron zum Ton ist.

Was möchtest Du wissen?