Wieso gibt es in Münster(Westf) keine U-Bahn/Stadtbahn?

8 Antworten

Weil der Straßenbahnbetrieb in Münster 1954 eingestellt wurde, und als Jahrzehnte später in anderen Städten der Umbau der Straßenbahnnetze in Stadtbahnnetze mit Tunnelstrecken begann, gab es in Münster nichts mehr, das man hätte umstellen können. Man hätte komplett neu bauen müssen, und das konnte (oder wollte) anscheinend niemand finanzieren.

Dadurch ist Münster heute hinter Wuppertal (das dafür immerhin noch die Schwebebahn hat) die größte deutsche Stadt ohne U-, Stadt- oder Straßenbahn.

Wuppertal ist auch noch zusätzlich an das S-Bahn Netz angebunden.

0

Eine Stadtbahn würde sich nur lohnen,wenn sie bis ins Umland/Stadtregion führt.Dort könnte man vorhandene Strecken nutzen.In der Stadt selber müßte man aber neue Strecken bauen,um z.B. Uni,Hafenviertel oder andere Innenstadtbezirke zu erschließen.Sie müßte in der ganzen Innenstadt im Tunnel fahren.Das wäre zu teuer.Münster wird halt traditionell von der landesregierung stiefmütterlich behandelt.

Nach dem Weltkrieg war die Stimmung so: Eisenbahn Vergangenheit - Autoverkehr Zukunft.

Insbesondere Provinzstädte mit Minderwertigkeitskomplexen wollten besonders fortschrittlich erscheinen, indem sie möglichst viele möglichst breite Strassen anlegten. Dafür mussten dann natürlich die Schienen verschwinden, denn Platz ist ja begrenzt.

Solche Anfälle von Technik- und Fortschritts-Fanatismus gibt es in Trends immer mal wieder. Der Bau von Atomkraftwerken war z.B. zwei Jahrzehnte später auch so eine Welle.

Was ist der IT-Industrie-Wahn anderes?

Münster hat den Autotrend eben besonders konsequent oder fanatisch umgesetzt. Bielefeld, das ja nicht sehr weit weg und ähnlich gross ist, hat seine Strassenbahn nur teilweise demontiert, dafür aber eine dicke Stadtautobahn geschaffen. West-Berlin hatte übrigens auch keine Strassenbahn mehr. Wenn Du heute Strassenbahn in Berlin findest, dann sind das ehemalige Ost-Stadtteile (!).

Denn den Trend gab es grundsätzlich überall. Nahezu jede Grosstadt hatte in den 40er Jahren mehr Strassenbahnkilometer als heute.

Heute müsste eine Strassenbahn in Münster wieder von Grund auf neu eingeführt werden. Das erfordert natürlich mutige Entscheidungen, zu denen Politiker kaum fähig sind.

Was möchtest Du wissen?