Wieso gehen Hunde nicht alleine "Gassi"?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Früher hat man noch öfter Hunde gesehen, die alleine rumgelaufen sind. Aber seit immer alle "Helfermenschen" denken das arme Hundi muß doch hilflos sein, wenn es alleine unterwegs ist und diese beschissene Hundeverordnung sowas direkt unterbindet, ist sowas gar nicht mehr möglich. Meine Hunde würden immer wieder alleine zurückkommen. Wir haben es im Urlaub in Kroatien ausprobiert. Das hatten wir,weil ländlich gelegen, die Möglichkeit, unsere Hunde einfach frei laufen zu lassen. Da fuhren auch Autos, aber langsam und vorsichtig. sie waren so 2-3 Std. auf Achse und kamen dann ohne zu Rufen wieder auf die Terrasse... In den südlichen Ländern sieht man sowas noch häufiger. Hier geht es gar nicht mehr. "Streunende Hunde" das geht doch gar nicht ;-)) Schade eigentlich...Viele Hunde würden es ohne Probs machen. Es würde auch weniger Stress mit den Hunden geben, da sie sich leichter aus dem Weg gehen könnten...

katzen habe so ziemlich eine größe, bei hunden sieht es da schon anders aus. ich hab keine lust, einem schäferhund alleine zu begegnen. wer weiß, was dem einfällt. aufgrund der größe geht von einem mittleren bis großen hund mehr gefahr aus als von einer katze. übrigens bin ich gegen freilauf von katzen: was die so alles kaputt machen an singvögeln etc. und dann natürlich die unfallgefahr. wenn man mal genauer am strassenrand schaut, dann sieht man, wie oft die armen viecher überfahren werden.

nein, da bin ich ganz anderer meinung, katzen fangen und fressen halt nun einmal Ratten, Vögel und Mäuse, und auch wenn sie die dann meistens nicht fressen, find ich es okay (blöder ausdruck aber naja), ich mein Hauskatzen wurden ursprünglich dazu gezüchtet, um Ratten und Mäuse zu fangen, und das haben sie eben behalten. Vögel töten sie seeehr wenige, weil die sehr schwer zu fangen sind, warscheinlich eher junge Vögel, oder welche die aus dem Nest fallen.

Wegen der Unfallgefahr ist es natürlich IMMER ein risiko wenn seine katze alleine herumstreift, aber meistens werden katzen nur überfahren wenn sie sher jung oder sehr alt sind... außerdem sind das meistens nur echte raser. Während der Rolligkeit von Katzen sind sie auch etwas unvorsichtiger, aber ich finde sowieso dass man katzen die frei herumlaufen nach dem ersten Wurf (wenn man will)kastrieren soll, außer man verwendet sie zur zucht. Sonst vermehren sich katzen immer mehr und mehr, und viele landen dann in Tierheimen.

Ich finde es aber irgendwie Tierquälerei wenn man Katzen nier rauslässt, es sind schließlich Tiere, und auch wildtiere werden überfahren und getötet, ich muss es leider so ausdrücken, ich mein wenn mein findus... :(((((((

glg Lynn

0
@Flicklynn

wir hatten teils auch freilaufende katzen. daher weiss ich sehr gut, was die so fangen. einmal lag ein ganzes nest junger vögel tot im garten. oft wurden spitzmäuse angeschleppt, die eigentlich selten sind. wenn die katzen das zeug wenigstens fressen würden, aber so sind die viecher sinnlos gestorben. und was hat es damit zutun, ob eine katze jung oder alt überfahren wird? das wird gleich schmerzhaft sein. ich finde es tierquälerei, katzen dort rauszulassen, wo sie dem verkehr leicht zum opfer fallen können. an manchen orten mag es gehen, andererseits wird die wanderlust von katzen unterschätzt.

0

Hunde können sich eben ihren Besitzer merken aber die Katzen können sich einen langen Weg merken. Bei den Hunden ist es das gegenteil. Gehen sie einmal raus, kommen sie bei langen wegen nicht alleine wieder zurück...

das ist nicht wahr!

0
@chynah

Stimmt chynah. Habe schon oft gelesen, daß Hunde kilometerweit zu ihrem zu Hause zurückgelaufen sind.

0
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?