Wieso fällt der Luftballon so langsam?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zwar fallen nach Newton alle Körper immer gleich schnell, das gilt aber nur für das Vakuum. Je größer die Fläche, desto höher die Luftreibung. Je größer die Masse, desto größer die Kraft die den Körper nach unten beschleunigt.

Hat man viel Fläche aber wenig Masse (Feder, Luftballon), hebt die Luftreibung beim Fallen die beschleunigende Kraft der Schwerkraft schnell auf.

Das nennt man dann "Endgeschwindigkeit" oder (englisch) "Terminal velocity".

Bei einem Menschen liegt die Endgeschwindigkeit weit über 100km/h. Bei einer Maus unter 20km/h. Eine Maus kann also unbegrenzt tief auf eine Wiese fallen ohne sich dir Knochen zu brechen. Beim Menschen bricht man sich alle Knochen lange bevor man die Endgeschwindigkeit erreicht hat,

Bei einer Feder oder einem Ballon (Treppenhaus) kann man das auch beobachten. Im ersten Moment fällt der Ballon immer schneller, erreicht aber nach noch nicht mal einem Meter seine Endgeschwindigkeit und fällt dann mit konstanter geschwindigkeit.

Eine Münze oder eine Bleikugel die viel masse aber wenig Luftwiderstand hat wird den ganzen Weg nach unten beschleunigen und immer schneller werden. Eine fallende Gewehrkugel beschleunigt etwa 100 Meter und erreicht dann erst ihre Endgeschwindigkeit.

Der Sinn eines Fallschirms ist die Luftreibung eines Menschen extrem zu erhöhen ohne die Masse deutlich zu erhöhen. Dadurch verringert sich die Endgeschwindigkeit extrem und der Mensch kann sogar noch sicherer als eine Maus am Boden landen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
04.10.2011, 13:28

. Eine Maus kann also** unbegrenzt tief** auf eine Wiese fallen ohne sich dir Knochen zu brechen

Wenn man eine Maus aus ein paar km Höhe aus einem Flugzeug wirft, wird sie das kaum überleben.

0

Das liegt am luftwiederstand, welcher beim ballon verglichen zu seinr geringen masse sehr hoch ist. der oben genannte fall tritt nur ein, wenn zwei gegenstände in einem fast luftleeren raum fallen, der luftwiederstand, die masse und die form/ das Volumen werden vernachlässigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Vakuum also ohne Luft würde der Luftballon genauso schnell fallen wie eine Bleikugel. Es liget also an der Luft. Der Luftwiderstand brest den Ballon, der sehr leicht ist abe rein Grossse Angriffsfläche für den Luftwiderstand bietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenig Masse (Gewicht) bei hohem Luftwiderstand.

Auf dem Mond, wo es keine Luft gibt, fallen Bleikugeln und Luftballons mit gleicher Geschwindigkeit. Natürlich würde ein Luftballon auf dem Mond sofort platzen, aber das lassen wir mal unberücksichtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomRichter
04.10.2011, 15:26

Natürlich würde ein Luftballon auf dem Mond sofort platzen

Nur, wenn er zu sehr aufgepumpt wurde!

0

Natürlich fallen 10kg in 1m³ gepresst schneller als 1kg in 1m³ gepresst. -> Physik

In einem luftleeren Raum, fällt alles, egal wie groß/schwer gleich schnell, weil der Luftwiderstand fehlt, der die verschiedenen Fallgeschwindigkeiten beeinflusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil er nicht so schwer wie zb. ein stein o. ei kissen usw. das gleiche ist jaa auch bei papier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was du das in einer sendung gesehen hast, war wohl in einem vakuum..also in einem luftleeren raum fallen alle gegenstände gleichschnell. und das is eigentlich auch schon die antwort auf deine frage. der luftballon is sehr leicht und wenn er runterfällt wirkt der luftwiderstand auf ihn ein. wenn du mit der hand durch die luft fährst dann hörst du die luft ja auch (so kann man es kinder vielleicht leichter erklären)..und diese luft ist für den luftballon so wie für uns wasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frageschaf
04.10.2011, 13:35

Ich muss mich korrigieren. Die Gegenstände, die in der Sendung fallen gelassen wurden, waren nicht nur unterschiedlich schwer, sondern hatten auch unterschiedlichere Formen.

0

weil doch im innern nur luft ist!! x)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Kraft führt zu einer Gegenkraft. Der Abwärtsbewegung im NICHT Luftleeren Raum wirkt ....... ?WAS? ....... entgegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lks72
04.10.2011, 13:51

Was wirkt der Abwärtsbewegung entgegen? Meinst du den Luftwiderstand? Dies ist aber nicht die newtonsche Gegenkraft zur Gravitation, sondern einfach eine zweite Kraft, die am selben Körper angreift. Die Gegenkraft, von der du sprichst, greift nicht am Körper an, der Luftwiderstand schon, Gravitation und Luftwiderstand sind eben gerade keine "Gegenkräfte".
Bevor du dich also hier mit überheblichem Getue aus dem Fenster lehnst, solltest du dir erst einmal selbst die Grundzüge der physikalischen Mechanik aneignen.

0

Was möchtest Du wissen?