wieso braucht man (physikalisch gesehen) den drehteller in der mikrowelle?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Energiedichte ist nicht ganz gleichmäßig in dem Kasten verteilt. Durch die Bewegung wird die Energie gleichmäßiger im Gargut verteilt.

Ich setze mal voraus, dass Du zumindest sonst die grundlegende Wirkungsweise eines Mikrowellenherdes verstanden hast.

Der Drehteller dient tatsächlich zum gleichmäßigen Verteilen der Wärme. Nur, die Situation ist ein wenig anders, als bei ähnlichen Einrichtungen bei z.B. Grillgeräten, wo sich z.B. ein Spieß dreht.

Das Strahlungsfeld der eingebauten Antenne erzeugt durch Interferenzen sogenannte Hotspots. Das sind Bereiche, wo das Gargut deutlich stärker erhitzt wird als etwa nur paar Zentimeter daneben. Daher gibt es diese sinnreichen Vorrichtungen wie Drehteller (es gibt auch sogenannte "Wobbler" die mit Schaufelblättern die Strahlung verteilen, die sieht du aber nicht), die die Energie verteilen. Schaue Dir bitte die anschauliche Grafik

"Interferenz (Bild) verursacht Brennpunkte (hot spots) maximaler Temperatur im Gargut."

im Wikipediabeitrag an, die verdeutlicht das.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrowellenherd

Hallo qwertz3254

Die Stärke der Mikrowellen ist nicht im gesamten Garraum gleich groß. Der Drehteller soll bewirken dass die Speisen trotzdem ziemlich gleichmäßig erhitzt werden.

Wenn kein Drehteller vorhanden ist dann werden die Mikrowellen durch einen Wellenverteiler über den gesamten Garraum verteilt.

Gruß HobbyTfz

Weil sonst nur ein kleiner Pinkt erhitzt würde

Becca22 12.03.2016, 23:44

*Punkt

0

Die Mikrowellenstrahlen machen dass sich die Flüssigkeit (Wassermoleküle)  zu bewegen beginnt.
Diese Teilchen reiben so schnell aneinander das sie sich gegenseitig aufheizen.

Der Drehteller macht somit das die Mikrowellenstrahlen von allen Seiten und nicht zu lange die Moleküle erhitzen.

zalto 12.03.2016, 22:53

Das mit dem "die Moleküle reiben so schnell aneinander, dass sie sich gegenseitig aufheizen" liest man häufiger (selbst in den Bedienungsanleitungen von Mikrowellen!) - es ist aber physikalischer Nonsense. Es gibt keine "Molekülreibung", nur "Molekülbewegung" - im Fall der Mikrowelle eine Drehbewegung. Diese Energie IST dann die Wärme.

1

Was möchtest Du wissen?